Der Knaller in Ladbergen !!

4. Spieltag der Jugendliga Münsterland Gruppe B

Die Verantwortlichen des GC Aldruper Heide kamen aus dem Staunen nicht heraus. Der Grund war das Auftreten und die Leistungen der eigenen Teams beim Spieltag in Ladbergen. Den "Knaller" schlechthin lieferte das Team "Münsterlandliga 3": Mit 60 (!!) Bruttopunkten von 4 gewerteten Spielern gewann das jüngste Team der Liga erstmals die Bruttowertung! Auch die Einzelleistungen waren phänomenal. In der Nettowertung sorgten 156 Nettopunkte für den 2. Platz der Tageswertung. Aus dem tollen Team - alle Spielerinnen und Spieler kommen aus den Jahrgängen 2005 bis 2008 - pulverisierten Lennard Averbeck (20 Brutto / 44 Netto / neues Hcp. -24,4) und Jonah-Louis Middleton (19 Brutto / 43 Netto / neues Hcp. 24,0) ihre bisherigen Handicaps. "Unsere Kleinen sind der Knaller; ich bin total begeistert," kommentierte Jugendwart Konny Dömer die Ergebnisse: "Es war zwar der recht kurze Platz in Ladbergen; aber den muss man erst mal spielen". Während ganz Deutschland am vergangenen Mittwoch sich das verkorkste Fußballspiel gegen Südkorea anschaute, waren die Mannschaftsbetreuerinnen Kirstin Middleton und Sigrid Schobben mit ihrem Team auf dem Ladbergener Platz und spielten eine Proberunde. Eine echte Alternative!!

Da kam das Team "Münsterlandliga 2" nicht ganz mit. Ordentliche 51 Bruttopunkte reichten zu Platz 6 und 136 Nettopunkte immerhin zu Platz 5 der Tageswertung. Bester Player war Felix Rüschenschmidt, der mit 14 Brutto- und 38 Nettopunkten sein Handicap auf -30,0 verbesserte. "Da hat Team 3 uns an diesem Samstag in Ladbergen gezeigt wo der Hammer hängt," kommentierte Mannschaftsbetreuer Andreas Dolscheid das Ergebnis seiner Jungs.

In der Münsterlandliga bleibt es spannend. In 2 Wochen geht es im GC Gut Hahues in Telgte weiter. KannTeam 2 dort kontern und eine sportliche Antwort geben?

Hier die  Platzierungen unserer Mannschaften nach 4 Spieltagen der Münsterlandliga:

Bruttowertung:

  • Aldruper Heide 1              273 Pkt.  (Platz 2)
  • Aldruper Heide 3              151 Pkt.  (Platz 9)
  • Aldruper Heide 2              144 Pkt.  (Platz 10)

Nettowertung:

  • Aldruper Heide 3              452 Pkt.   (Platz 6)
  • Aldruper Heide 2              450 Pkt.   (Platz 7)
  • Aldruper Heide 1              429 Pkt.   (Platz 9)

Die "Kleinsten" sind die größten - beim Spieltag der Münsterlandliga in Ladbergen.

Jugendclubmeisterschaft am 7. / 8. Juli 2018

Ausschreibung

Am 7. und 8. Juli 2018 findet die diesjährige Clubmeisterschaft der Jugend des Golfclubs Aldruper Heide statt. Im Rahmen der Clubmeisterschaft laufen gleichzeitig drei Turniere, die gemeinsam koordiniert werden. Die Turnierleitung liegt bei Lennart Horn, Franz Alfermann und Konrad Dömer. Folgender Modus wird ausgeschrieben:

1.    Altersklasse 18:

  • Startberechtigt sind Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2000 - 2005
  • Voraussetzung ist die Platzreife (PE)
  • Die Spielform ist Zählspiel über 2 x 18 Bahnen. Die 1. Runde wird am Samstag, 7.7., ab 10 Uhr ab Tee 1 gestartet. Die Flights werden nach Handicap gebildet. Jungen und Mädchen starten in gemeinsamen Flights.
  • Die 2. Runde wird am Sonntag, 8.7., ab 10:00 Uhr ab Tee 1 gestartet. Die Flights werden nach den Ergebnissen des Vortages gebildet, wobei die besten Spieler zuletzt starten.
  • Clubmeister ist derjenige Spieler mit den wenigsten Schlägen brutto über 36 Bahnen. Platz 2 und 3 brutto werden ebenfalls prämiert.
  • Es gibt eine eigene Damenwertung. Clubmeisterin ist diejenige Spielerin mit den wenigsten Schlägen brutto über 36 Bahnen.
  • Weiterhin gibt es eine eigene Nettowertung nach Stableford. Die Plätze 1 bis 3 erhalten attraktive Preise. Der Nettosieger darf sich „Herbstmeister“ nennen.

2.    Altersklasse 12:

  • Startberechtigt sind Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2006 und jünger
  • Voraussetzung ist die Platzreife (PE)
  • Die Spielform ist Zählspiel über 2 x 9 Bahnen. Die 1. Runde wird am Samstag, 7.7., ab 11:00 Uhr an Tee gestartet. Gespielt werden die Bahnen 1 – 9. Die Flights werden nach Handicap zusammen-gestellt. Jungen und Mädchen starten in gemeinsamen Flights.
  • Die 2. Runde wird am Sonntag, 8.7., ab 11:00 Uhr an Tee 10 gestartet. Gespielt werden die Bahnen 10 – 18.
  • Jungen und Mädchen werden gemeinsam gewertet. AK 12 – Clubmeister ist, wer die wenigsten Schläge brutto über 18 Bahnen gespielt hat. Platz 2 und 3 werden ebenfalls prämiert.
  • Dazu gibt es eine eigene Nettowertung nach Stableford. Für die Plätze 1 – 3 gibt es attraktive Preise.

3.   Bambini-Meisterschaft:

  • Startberechtigt sind Jungen und Mädchen, die das DGV-Abzeichen in Silber oder Bronze erspielt haben, aber noch keine Platzreife vorweisen können.
  • Gespielt wird Zählspiel nach den Minicupregeln. Den Flights werden erwachsene Zähler / Betreuer zur Seite gestellt.
  • Gestartet wird am Sonntag, den 8.7., ab ca. 11:00 Uhr von Tee 1. Gespielt werden die Bahnen 1 – 9 von den Kinderabschlägen orange.
  • Der- oder diejenige Spieler/in mit den wenigsten Schlägen ist die Bambini - Meisterin. Alle Teilnehmer erhalten eine Plakette.

Die gemeinsame Siegerehrung erfolgt am Sonntag, 8.7., gegen 16:00 Uhr.

Ab 13:00 Uhr sind alle Clubmitglieder, Golfinteressierte, Eltern, Geschwister und sonstige Verwandte ganz herzlich eingeladen, an „Rudis Hütte“ das Eintreffen der Jugendspieler/innen am Grün 18 zu begleiten.

Der Club spendiert Getränke und einen Imbiss.

Ab sofort hängen die Meldelisten für die Clubmeisterschaften 2018 im Clubhaus aus.

 

Weitere Schulkooperation

Schnuppergolf mit der Nelson-Mandela-Gesamtschule Greven

Nach der Anne-Frank-Realschule und dem Gymnasium Augustinianum ist jetzt auch die Nelson Mandela - Gesamtschule Greven an einer Kooperation mit dem Golfclub Aldruper Heide interessiert. Dazu wird im Rahmen der Schulprojekttage am 9. und 10. Juli ein Schnupperkurs mit Pro Jason Middleton auf der Anlage in Aldrup stattfinden. Teilnehmen werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 - 7 (10 - 14 Jahre alt). Betreut wird die Gruppe von Jens Stratmann, Lehrer an der Gesamtschule, der auch den Kontakt zu Jason hergestellt hat.

Der Schnupperkurs könnte ein erster Schritt zu einer weiteren Schulkooperation sein. Die Verantwortlichen hoffen, dass etliche Schüler "Feuer fangen" und sich auch weiterhin für den aktiven Golfsport interessieren werden.

Verstärkung für die Jugend.........

Platzreife für 3 Münsteraner Jungs !

Steffen Zunker freut sich mit den drei neuen Jugendgolfern Nicolas Krämer, Tim Bistrick und Karl Kuhmann (v.l.n.re.) über die bestandene Platzreife.

 

Am Mittwoch war es endlich soweit: Nach mehreren Monaten intensivem Training mit Pro Steffen Zunker und C-Trainer Fynn Rathjen und nach einem eingehenden Regelkurs mit Franz Alfermann legten drei Nachwuchsgolfer ihre Platzreife ab. Die Jungs, wohnhaft in Münster, sind hochmotiviert und freuen sich, künftig alleine auf den Platz zu gehen und viele Golfrunden zu spielen. Weiterhin möchten sie sich natürlich sportlich verbessern um dann in der nächsten Saison aktiv die Aldruper Jugendmannschaften zu verstärken. Jugendwart Konny Dömer ist hocherfreut über die Verstärkung aus den Jahrgängen 2003 und 2004. "In den Jahrgängen 2002 und 2003 sind wir dünn besetzt, da können wir jeden Zuwachs gut gebrauchen," so sein Fazit.

 

Also: Herzlichen Glückwunsch Jungs, viel Spaß bei den nächsten Golfrunden und in den kommenden Turnieren!

 

Teilnahme von Kindern und Jugendliche an Turnieren

Vorläufige Regelung

Immer wieder kommt es zu Anfragen wegen der Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an den regulären Turnieren des Clubs. Dazu gibt es eine Vereinbarung zwischen Jugendwart und Spielführer, die vom Vorstand des Clubs mitgetragen wird:

  • Kinder und Jugendliche sind gewollte und wichtige Mitglieder in unserem Club. Ziele der Jugendarbeit sind u.a. auch die sportliche Förderung der Jugend und vor allem die nachhaltige Integration im Club.
  • Aus diesem Grund ist eine Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an den regulären Turnieren (Rabbit- und After Work-Turniere, Monatsbecher, DiDaGo und MiGo usw.) grundsätzlich möglich. Voraussetzung ist natürlich die Platzreife und die Fähigkeit, dem Tempo und den Regeln eines Turniers zu folgen. Grundsätzlich werden bei den Turnieren Jugendflights gebildet, die im Einzelfall auch mal hinter den Erwachsenen herspielen. Trotzdem freuen sich die Turnierleitungen, wenn sich erwachsene Golfer bereit erklären, Jugendliche mit in den Flight zu nehmen. Das funktioniert in Einzelfällen auch schon ganz gut. 
  • Die Teilnahme am After Work Turnier erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die steigenden Teilnehmerzahlen nicht begrenzt werden müssen. Dann soll das Turnier grundsätzlich für "die arbeitende Bevölkerung = after Work" vorrangig zur Verfügung stehen.
  • Für die Kinder und Jugendlichen im Club haben natürlich die clubeigenen Jugendturniere (z.B. Golf Youth Tour) Priorität.
  • Für Sponsorenturniere gelten die jeweiligen Ausschreibungen.

 

Konrad Dömer

(Jugendwart / Vorstand)

Ein Tag voller Erfahrungen......

Aldruper Team bei der Qualifikation zur DMM der AK 14

Am 17.06.2018 nahm eine Mannschaft des GC Aldruper Heide an der NRW-Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Jungen in der AK 14 teil. Das Turnier wurde mit 12 Teams auf der Anlage des GC Essen-Heidhausen ausgetragen. Startberechtigt waren Jungs des Jahrgangs 2004 und jünger. Mindestvoraussetzung ist ein Handicap von -28,0.

Bereits bei der Anmeldung zum Turnier waren sich die Verantwortlichen darüber einig, dass die Teilnahme im Wesentlichen zum Erfahrungen sammeln und zur spielerischen Bereicherung dienen sollte. Für das Aldruper Team starteten 2 Spieler des Jahrgangs 2004, 2 aus dem Jahrgang 2005 und 2 Youngster der Jahrgänge 2008 und 2009. Das war dann auch das jüngste Team des Wettbewerbs. Es musste sich u.a. mit Topmannschaften der GC Köln, Bonn-Godesberg, Hummelbachaue, Hösel und Hubbelrath messen. Die Aldruper Jungs haben ein durchschnittliches Handicap von - 23,5; die NRW-Spitzenteams dagegen um 8, 9 und 12.

Gespielt wurde  im Zählspielmodus; wobei die besten 5 Spieler eines Teams gewertet wurden. Damit alle Turnierteilnehmer noch das am gleichen Tag ausgetragene WM-Fussballspiel sehen konnten, wurde seitens der Turnierleitung auf Tee1 und Tee 10 gestartet.  Der anspruchsvolle und interessante Platz des GC Essen-Heidhausen erzog die Spieler jedoch schnell zur Demut. Stark auf- und absteigende Bahnen beanspruchten die Kondition, enge Doglegs und viele das Grün schützende Bunker erforderten ein konzentriertes und strategisches Spiel. Dies schlug sich auch im gesamten Teilnehmerfeld mit Rundenzeiten >5 Stunden nieder. Lediglich 7 Spieler von über 70 Teilnehmern erzielten Unterspielungen. Runden um und über 100 Schläge waren an der Tagesordnung. Am Ende reichte es für die Aldruper erwartungsgemäß nicht für die Qualifikation zur DMM. So blieben nahezu alle Spieler der Mannschaft unter ihren spielerischen Möglichkeiten. Jedoch waren sich am Ende alle Spieler einig: „Klasse Erfahrung! Gerne nochmal!“. Den Wettbewerb gewannen - etwas überraschend - die Jungs vom GC Hummelbachaue, vor dem favoritisierten GC Köln und dem GC Hösel.

"Platz 11 unter 12 teilnehmenden Clubs und der "Creme de la Creme" der NRW - Clubs sind absolut okay," so das Fazit der Trainer und Betreuer. Bester Spieler der Mannschaft war Moritz Schlautmann mit 102 Schlägen gefolgt von Justus Domning (106) und Louis-Paul Koehn-Hevernick (111). Lennard Averbeck freute sich den schwierigen Platz mit 120 Schlägen bezwungen zuhaben gefolgt von Torben Kopstahl (134) und Jonah-Louis Middleton (136). Die nächsten Wettspiele sind dann wieder im "Flachland" und können wesentlich entspannter angegangen werden!

Weitere Infos unter www.gvnrw.de/Wettspiele/Wettspiele-2018

 

Für das Finale in St. Leon-Rot qualifiziert......

Sophia Middleton gewinnt Lucky 33 - Turnier in Dütetal

Die Lucky 33 - Turnierserie  wird von 33 Allianz Generalvertretungen in 33 deutschen Golfclubs ausgetragen. Die jeweiligen Nettosieger/innen werden zum großen Finale am 22./23. September in den GC St. Leon-Rot eingeladen, wo die Besten der Besten gegeneinander antreten und ein aufregendes Wochenende erleben.

Der GC Dütetal hatte am Samstag zu seinem Lucky 33 - Vorentscheid eingeladen. Eine kleine Aldruper Gruppe überzeugte dabei mit exorbitant guten Ergebnissen. In überragender Form präsentierte sich  Sophia Middleton, die mit 48 (!!) Nettopunkten überlegen die Mädchenkonkurrenz gewann und dabei ihr Handicap auf nunmehr -25,2 pulverisierte. Platz 3 belegte Anna Semesdiek mit 41 Nettopunkten (neues Hcp. -10,4) vor Johanna Schobben mit 40 Nettopunkten und neuem Hcp. -22,8. In der Jungenwertung wurde Jonah Middleton mit 34 Nettopunkten Vierter.

Sophia kann sich nun auf ein tolles und spannendes Wochenende in Deutschlands renommiertestem Golfclub in St. Leon-Rot freuen. Wir freuen uns über die tollen Leistungen der jungen Aldruper und sind gespannt, wie sich das in dieser Saison noch weiterhin entwickelt.

Die erfolgreichen Aldruper Nachwuchsspieler: Johanna Schobben, Anna Semesdiek, Sophia Middleton, Jonah Middleton (v.l.n.r.)

Gute Gastgeber, gute Stimmung, gute Leistungen: Die 1. Mannschaft des GC Aldruper Heide !

(v.l.n.re.):   Hardy, Nicola, Louis-Paul (oben), Justus, Zoe und Fynn

In der Gesamtwertung der NRW-Landesliga belegt das Team den 10. Platz von insgesamt 35 teilnehmenden Mannschaften.

Der nächste Spieltag findet am 1. Juli im GC Rheine-Mesum statt.

 

 

 

 

 

Gute Gastgeber

2. Spieltag der NRW - Jugendliga

Der 2. Spieltag der NRW-Jugendliga, Landesliga Gruppe 2, fand am 12. Mai auf der Aldruper Heide statt. Unser Club präsentierte sich dabei als guter Gastgeber. Alles passte: Gute Organisation, sonniges Wetter, gepflegter Platz und leckeres Essen sorgten für gute Stimmung. Die Tagessiege wurden dann höflicherweise den Gästen überlassen. Trotzdem waren die Scores des Aldruper Teams richtig gut:

  • Justus Bettler  (79 Schläge)
  • Fynn Rathjen (83)
  • Zoe Zweihaus (86)
  • Louis-Paul Koehn-Hevernick (86)
  • Hardy Lütke Siestrup (93)
  • Nicola Eckmann (97)

Mit insgesamt 74,5 Punkten über CR-Wert belegte das Team den 2. Platz der Tageswertung hinter dem GC Brückhausen (63,0 über CR). Die Mannschaften vom GC Rheine-Mesum (137,0), GC Münster-Tinnen 2 (153,5) und GC Nordkirchen (174,0) wurden klar distanziert. Auch in den Einzelwertungen waren die Aldruper Jugendlichen gut platziert. Jeweils 2. und 3. Plätze belegten Fynn Rathjen und Justus Bettler (Bruttowertung) und Louis-Paul Koehn-Hevernick und Hardy Lütke Siestrup (Nettowertung).

Nach zwei Spieltagen zeigt die Tabelle der Gruppe 2 folgendes Bild:

  1. GC Brückhausen (121,5 über CR-Wert)
  2. GC Aldruper Heide (145,0)
  3. GC Rheine-Mesum (176,5)
  4. GC Münster-Tinnen 2 (294,0)
  5. GC Nordkirchen 1 (312,5)

Tabellenplatz verteidigt

2. Spieltag der Jugendliga Münsterland Gruppe A

Am 06. Mai absolvierte unser Team Münsterlandliga 1  den zweiten Spieltag der Turnierserie. Bei bestem Wetter und leichtem Wind startete das Team mit großen Hoffnungen. Aufgrund der Platzverhältnisse rollten die Bälle noch ungewöhnlich weit nach der jeweiligen Landung. Da wurde schnell mal ein Schlag zu lang. Dennoch gelang es dem Team den 2. Platz in der Brutto- Mannschaftswertung mit 168 Punkten zu halten. Allerdings erspielte sich das Team des GC Schloß Vornholz auf dem eigenen Platz einen Vorsprung von 37 Punkten auf 205 Punkte und führt die Tabelle derzeit an.  In der Netto-Gesamtwertung rutschte das Team leider auf den undankbaren 4. Platz ab. Aber es sind noch 4 weitere Spieltage zu absolvieren. Das Team ist zuversichtlich sich auch im Nettobereich weiterr weiter nach vorne zu spielen.

Über ein gutes Einzelergebnis nebst Verbesserung des HCP freuten sich Nicola Eckmann (17 Brutto/40 Netto) und Justus Domning (16 Brutto/39 Netto).

Julia Semesdiek erspielte 18 Bruttopunkte gefolgt von Anna Semesdiek mit 17 Bruttopunkten. Moritz Schlautmann erspielte sich 15 Bruttopunkte und Hardy Lütke-Siestrup erspielte weitere 8 Bruttopunkte.

Der nächste Spieltag wird vom jetzigen Erstplatzierten der Nettogesamtwertung, dem GC Ahaus, ausgetragen.

Thorsten Domning

 

(v.l.n.r.):  Moritz, Hardy, Justus, Anna, Julia und Nicola sind Team Münsterlandliga 1

Solide Leistung

Am 04.05.2018 war der Golfclub Aldruper Heide erneut Gastgeber im Rahmen der jährlichen Minicup-Turnierserie. Bei bestem Wetter starteten neun Flights gleichzeitig auf den ersten Löchern der Clubanlage und kämpften in der Einzel- und Mannschaftswertung um gute Platzierungen.

Begleitet wurden Sie jeweils von einem Spieler aus höheren Mannschaften der die Einhaltung der Regeln und das Zählen beaufsichtigte. Aber auch bei Fragen standen die Zähler den jungen Spielern mit Rat zur Seite. So sollten die jungen Spieler nicht nur Spaß auf der Runde, sondern auch Sicherheit im Turnierbetrieb und Regelanwendung bekommen. Die lange Spielzeit von ca. 2 ¾ Std. war dann dem sonnigen Wetter und den langen Bahnen geschuldet. Bei kühlen Getränken und Abendessen konnten sich die Spieler dann aber erholen und auf die Ergebnisse warten.

Erfreulicherweise konnte die Mannschaft des GC Aldruper Heide den dritten Platz in der Mannschaftswertung mit durchschnittlich 61,1 Schlägen weiter verteidigen. Dabei folgen sie knapp dem Team des GC Brückhausen mit durschn. 56,4 Schlägen. Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Tecklenburger Land/Habichtswald/Münsterland führt derzeit die Tabelle mit 52,9 Durchschnittschlägen an.

Bester Spielerinn des GC Aldruper Heide in der Goldwertung war Luisa Hartmann mit 59 Schlägen, gefolgt von den Brüdern Wim und Yorck Lütke Siestrup mit jeweils 60 Schlägen. Julius Domning beendete die Runde mit 67 Schlägen.

In der Silberwertung absolvierte Larissa Lammi die Runde mit 66 Schlägen gefolgt von Minusch Greshake (70) und Vincent Lammi (73).

Als nächstes ist der GC Münsterland Gastgeber in der Serie. Wir freuen uns schon auf den spannenden Platz am Steinfurt Schloss!

Aldruper Teams rocken die Jugendliga Münsterland !

1. Spieltag im GC Aldruper Heide

Schon während des Turnierverlaufs hatten Jugendwart Konny Dömer und Marshal Karl-Heinz Goebel bei ihren Fahrten über den Platz ein sehr gutes Gefühlen. "Die Kids hauen hier richtig einen raus," berichteten sie den anwesenden Eltern und Betreuern. Sie sollten Recht behalten. Mit respektablen Ergebnissen starteten die drei Jugendteams des Golfclubs Aldruper Heide am vergangenen Wochenende in die neue Saison der Jugendliga Münsterland. Die Gruppe B war mit insgesamt 6 Teams zu Gast auf der Aldruper Heide. Bei bestem Golfwetter erspielten die Nachwuchsgolferinnen und –golfer erstaunlich gute Ergebnisse. Insbesondere die beiden Teams des Gastgebers trumpften groß auf.

Die Mannschaft Aldruper Heide 2 gewann überlegen die Nettowertung und belegte in der Bruttowertung den 3. Platz. Das jüngste Team der Liga, die Mannschaft Aldruper Heide 3 schlug sich ebenfalls bravourös, belegte in der Nettowertung Platz 3 und in der Bruttowertung den 2. Platz.

Auch in den Einzelwertungen lagen junge Aldruper auf den vorderen Plätzen: In der Bruttowertung der Jungen landete Jonah Middleton auf den zweiten und Jacob Fiege auf den dritten Platz. In der Nettowertung wurde Jacob Fiege Zweiter und Jonah Middleton Dritter. Neben den beiden verbesserten noch Lennard Averbeck, Jari Fabig, Heye Mellies, David Hubeny und Luisa Hartmann  ihre Handicaps.

Jugendwart Konny Dömer und sein Betreuerteam waren sehr angetan von den gezeigten Leistungen: “Wenn am Saisonbeginn schon so hervorragend gespielt wird, dann darf man sehr gespannt und optimistisch über den weiteren Verlauf der Saison sein.“ Bei der Siegerehrung bedankte sich der Jugendwart bei allen Helfern und Betreuer für die Unterstützung und beim Edeka-Markt Schneider, der als Sponsor für frisches Obst und Rundenverpflegung bei den Jugendturnieren gewonnen werden konnte.

 

Einen Tag später war die Mannschaft Aldruper Heide 1 im Golfclub Rheine-Mesum beim Saisonstart der Gruppe A der Jugendliga Münsterland am Start. Das neu zusammengestellte Team überzeugte auch hier mit überraschend guten Ergebnissen und wurde 2. in der Brutto-Teamwertung und nochmal 2. in der Nettowertung. Die tollen Leistungen schlugen sich auch in guten Platzierungen in der Einzelwertung nieder: In der Bruttowertung Damen wurden Julia Semesdiek Zweite und Nicola Eckmann Dritte. Platz 3 gab es auch für Fynn Rathjen in der Bruttowertung Herren. In der Nettowertung belegte Nicola Eckmann den 3. Platz. Neben Nicola verbesserten Hardy Lütke Siestrup und Moritz Schlautmann ihr Handicap.

Zusammenfassendes Fazit dieses tollen Saisonauftaktes: Das Fundament in der Jugendabteilung des GC Aldruper Heide stimmt. Das intensive Training zahlt sich aus und die Jugendlichen sind mit viel Ehrgeiz in den Wettspielen unterwegs. Die Richtung stimmt !!

 

"Piep, piep, piep, wir ham' uns alle lieb!"

Die Teilnehmer der Gruppe B der Jugendliga Münsterland

Team Jugendliga Münsterland 2 mit Betreuer Andreas Dolscheid

(Vordere Reihe v.l.:) David und Heye

(mittl. Reife v.l.:) Konstantin, Felix, Jacob, Marlon und Jari

Die Jüngsten (... nicht die kleinsten!):  Team Jugendliga Münsterland 3 mit Betreuerin Sigrid Schobben

(vordere Reihe v.l.:) Lennard, Jonah, Johanna, Henning, Luisa,

(hintere Reihe v.l.:) Fiona, Sophia und Marleen

Es fehlt: Betreuerin Kirstin Middleton

Erfolgreicher Saisonstart !

1. Spieltag im Minicup Münsterland

Am 27.04.2018 startete unser Minicupteam in die neue Saison. Dabei wurde das erste Turnier der Minicupserie bei gutem Turnierwetter auf der Anlage des GC Ladbergen ausgetragen. Nachdem  alters- und leistungsbedingt viele Spieler aus dem letzten Jahr in höhere Mannschaften gewechselt hatten, waren wir gespannt auf die Leistungen des „neuen“ Teams. Dabei wurden wir nicht enttäuscht. Nach rund 2 1/2 Stunden Spielzeit staunten wir über die guten Ergebnisse.

Im Einzelnen:

In der Goldwertung erspielte sich Luisa Hartmann den 3. Platz mit 44 Schlägen. Dabei verbesserte sie Ihr Handicap von 48 auf 41! Wim Lütke-Siestrup und Julius Domning bezwangen den Platz mit 56 Schlägen Dabei rutschen Sie nur knapp an einer HCP-Verbesserung vorbei. Dicht gefolgt von Alina Kophstahl mit 58 Schlägen. Ebenfalls dicht dahinter war Yorck Lütke-Siestrup mit 61 Schlägen.

In der Silberwertung überzeugten Minusch Greshake mit 61 Schlägen und Larissa Lammi mit 65 Schlägen.

Im Ergebnis erspielte sich das Team derzeit den 3. Platz in der Gesamtwertung mit durchschnittlich 57,3 Schlägen hinter Brückhausen (55,9) und der Spielgemeinschaft der Golfclubs Tecklenburg/Münsterland/Habichtswald (52,4). Rang 4 belegte das Team aus Telgte (66,3) gefolgt von den Gastgebern aus Ladbergen mit durchschnittlich 69 Schlägen.

Am kommenden Freitag werden wir Gastgeber sein und erhoffen und mit „Heimvorteil“ wieder ein tolles Turnier.

(Thorsten Domning)

Das Aldruper Minicupteam beim Saisonstart in Ladbergen:

(v.l.n.r.): Larissa, Alina, Julius, Minusch, Yorck, Wim und Luisa

Glänzender Start in die neue Saison

1. Spieltag der "Golf Youth Tour" 2018

Um die Wette strahlten die Sonne, die meisten Teilnehmer, viele Eltern, der Jugendwart und einige Gäste beim Start in die diesjährige Golf Youth Tour. Die beliebte clubinterne 9-Loch-Turnierserie für Jugendspieler/innen legte einen glänzenden Saisonstart hin. Es lag sicher nicht nur an dem guten Wetter, dass insgesamt 26 Kinder und Jugendliche aus allen Altersklassen auf die Bahnen 1 - 9 gingen und dabei bemerkenswerte Scores erspielten. "Ich glaube, ihr habt alle im Winter gut trainiert und ward ganz heiß auf das erste vorgabewirksame Turnier," lautete die Analyse von Jugendwart Konny Dömer. Die Ergebnisse gaben dieses eindeutig wieder. Es gab insgesamt 12 Unterspielungen. Bei 26 Teilnehmern ist das eine tolle Quote.

Hier die Sieger:

Brutto Damen: Anna Semesdiek (44 Schläge / Zählspiel)

Brutto Herren: Justus Bettler (37 Schläge / Zählspiel)

Netto Klasse A (Hcp bis -26,4):

  1. Louis-Paul Koehn-Hevernick (34 Schläge)
  2. Justus Bettler (34 Schläge)
  3. Hardy Lütke Siestrup (34 Schläge)

Netto Klasse B (Hcp. -26,5 - PE):

  1. Jari Fabig (48 Nettopunkte !!)
  2. Konstantin Kammer (41 NP)
  3. Johanna Schobben (40 NP)

Die guten Ergebnisse machen natürlich Lust auf mehr und alle freuen sich schon auf die kommenden Ligaspiele und weiteren Turniere.

Strahlende Sieger !!

Strahlender Sonnenschein, strahlende Mädels !

Entspannnte Eltern !

"Girls GO GOLF" 2018

Workshop mit der Landestrainerin

Der Landesgolfverband Nordrhein-Westfalen führt auch in 2018 das Programm „Girls GO GOLF“ durch. Ziel der Aktion ist, Mädchen zu fördern und langfristig für den Golfsport zu begeistern. Mit der zuständigen Landestrainerin Alexandra Bönnen haben wir vereinbart, diese Aktion zu unterstützen und einen Trainingstermin auf unserer Anlage anzubieten.

Wie sieht das Angebot aus?

  • 7 ganztägige Workshops (10:00 – 16:00 Uhr).
  • Die Workshops bauen aufeinander auf.
  • Sie finden auf unterschiedlichen Plätzen statt – einer davon in Aldrup.
  • Längere Wege sollen sich lohnen.
  • An den Workshops nehmen „gebündelt“ Mädchen aus verschiedenen Clubs teil.

Die Workshops werden von den Landestrainern Alexandra Bönnen, Lara Lehnstaedt und David Hahn geleitet.

Folgende Termine sind bislang vorgesehen:

  • 11.03.2018   GC Wilkinghege
  • 29.04.2018   GC Gütersloh
  • 27.05.2018   GC Brückhausen
  • 03.06.2018   GC Royal St. Barbara Dortmund
  • 16.07.2018   GC Gütersloh
  • 26.08.2018   GC Aldruper Heide
  • 23.09.2018   GC Royal St. Barbara Dortmund

Girls GO GOLF soll ein breites Fundament schaffen und den Mädchen eine gute Trainingsatmosphäre schaffen. Alle Mädchen, die Spaß am Golf spielen haben, sich alleine auf dem Platz bewegen können und sich entwickeln wollen, sind bei diesem Projekt genau richtig. Girls GO GOLF ist keine Konkurrenz sondern soll die Angebote in den Clubs sinnvoll ergänzen. Es kann natürlich auch zu Kollisionen mit Clubveranstaltungen kommen. In diesen Fällen ist es nicht erforderlich, an allen Workshopterminen teilzunehmen.

Teilnehmen können:

  • Mädchen mit Clubempfehlung in der Altersklasse (AK ) 12
  • Spielberechtigung in der AK 14
  • Spielberechtigung in der AK 16 (Jahrgang 2002 und jünger)

Im Golfclub Aldruper Heide gibt es etliche Girls, die diese Voraussetzungen erfüllen. Deswegen haben wir der Landestrainerin empfohlen, folgende Spielerinnen zu diesem Projekt einzuladen: Alina Kophstahl, Luisa Hartmann, Marleen Goebel, Fiona Gomes, Johanna Schobben, Sophia-Charlize Middleton, Anna Semesdiek und Pauline Zweihaus.

In Kürze wird der Landesgolfverband ausführliche Einladungen und weitere Informationen verschicken. Wir werden natürlich ein guter und professioneller Gastgeber sein und freuen uns schon auf dieses Projekt.

 

 

Landestrainerin Alexandra Bönnen besuchte vor einigen Wochen den GC Aldruper Heide und zeigte sich angetan von unserer Jugendförderung. Insbesondere die überdurchschnittlich hohe Zahl der aktiven Mädchen beeindruckte sie. Deswegen auch der Wunsch, hier in Aldrup einen Tagesworkshop im Rahmen des Förderprogramms "Girls GO GOLF" 2018 durchzuführen. Die Zusage haben wir natürlich - auch im Interesse unserer "Girls" - spontan erteilt. Der Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

"Jugendverbund Münsterland"

Kooperation zur Förderung des Golfnachwuchses

Wie bereits im Vorjahr beteiligt sich der GC Aldruper Heide mit 9 weiteren Nachbarclubs an dem "Jugendverbund Münsterland" mit dem Ziel, die Jugendförderung im Münsterland zu intensivieren und auszubauen. Mit dabei sind die Golfclubs

  • Brückhausen,
  • Münster-Tinnen,
  • Nordkirchen,
  • Schloss Vornholz
  • Gut Hahues zu Telgte,
  • Schloss Westerwinkel,
  • Ladbergen,
  • Tecklenburger Land,
  • Münsterland und
  • Habichtswald (Velpe).

Diese Clubs haben vereinbart, dass junge Golferinnen und Golfer aus ihren Clubs greenfreefrei auf den Plätzen der Partnerclubs spielen spielen dürfen. Die einzige Bedingung ist, dass sie sich vorher über den Turnierplan und die Platzregeln des jeweiligen Clubs informieren und sich vor der Runde mit ihrem Clubausweis im Sekretariat anmelden. Für Eltern bzw. Begleitpersonen gelten die jeweiligen Greenfeetarife.

Weiterhin veranstaltet jeder Club unterschiedliche Jugendturniere, die offen ausgeschrieben werden. Die jeweiligen Turniertermine werden rechtzeitig in den Clubs bekanntgegeben. Anmeldungen sind über das heimische Clubsekretariat oder direkt beim Veranstalter möglich.

Der Golfclub Aldruper Heide bietet dafür folgende Turniertermine an:

  • Montag, 16. Juli 2018, 14.00 Uhr:                 9 - Loch - Turnier:  Einzel, Stableford
  • Samstag, 29. September 2018, 10:00 Uhr:  2. Aldruper ENZBORN Junior Open:  18- und 9 Loch-Turnier, Einzel, Stableford

 

Achtung Urlaubsplanung 2018 !!

Neuer Termin für das Jugend-Sommercamp

Das beliebte Jugend-Sommercamp im GC Aldruper Heide fand in den vergangenen Jahren immer am Ende der Sommerferien statt. Das soll im kommenden Jahr 2018 anders werden. Als Termin für das Feriencamp wurde die erste Ferienwoche vom 16. - 20. Juli 2018 festgelegt. Es wird wieder ein interessantes Programm für alle Altersgruppen geben. Weitere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die frühe Terminbekanntgabe macht hoffentlich eine entsprechende Urlaubsplanung in den Familien möglich, so dass zahlreiche Golfkids am Sommercamp teilnehmen können.

Überraschungssieg !

Tolles Finale der Golf Youth Tour 2017

 

Mit einer faustdicken Überraschung endete die clubintere "Golf Youth Tour" 2017: Sophia Middleton gewann die Jahreswertung "best of three" mit tollen 118 Nettopunkten vor Justus Bettler und Heye Mellies mit je 115 Nettopunkten. Das Finale wurde am Sonntag auf den schweren Bahnen 10 - 18 gespielt. Bei wunderschönem Spätsommerwetter und einem gut präparierten Platz wurden nochmals tolle Ergebnisse gespielt. Von 20 Teilnehmern konnten 9 Unterspielungen verzeichnet werden. "Das ist auch das Ergebnis unserer guten Trainingsarbeit und dem großen Ehrgeiz unserer Jugendlichen geschuldet," lobte Jugendwart Konny Dömer die vielen guten Ergebnisse und Unterspielungen über die gesamte Serie.

Weitere informationen gibt es auf der Jugendseite unter "Turniere".

 

 

 

Finale in der Jugendliga Münsterland

Toller Erfolg der Aldruper Jugend

Neun Jugendteams aus dem Münsterland starteten am vergangenen Sonntag auf der Anlage in der Aldruper Heide. Ganz vorne dabei die jungen Aldruper. Das Team I gewann sowohl die Tageswertung mit 76 Bruttopunkten als auch die Jahresgesamtwertung zusammen mit dem GC Schloss Vornholz mit 377 Bruttopunkten. Justus Bettler gewann die Brutto-Jahreswertung und Pauline Zweihaus belegte den 2. Platz in der Nettowertung.

In der Nettogruppe belegte das junge Team II den 3. Platz. Ebenfalls Dritter wurde Moritz Schlautmann in der Netto-Einzelwertung.

Wieder einmal ein Beleg für die gute Trainingsarbeit und Betreuung in unserem Club. Ausführliche Informationen gibt es auf unserer Seite Jugendliga Münsterland und unter www.jugendliga-muensterland.de.

Das Siegerteam mit dem Jahrespokal 2017:

(v.l.n.r.): Nicola Eckmann, Julia Semesdiek, Anna Semesdiek, Pauline Zweihaus, Justus Bettler, (vorne): Louis-Paul Koehn-Hevernick

Aldruper ENZBORN-Junior Open trotzt Wind und Regen

Guten Leistungen der Aldruper Golfkids

Der Wettergott stellte die Verantwortlichen des Golfclubs Aldruper Heide am vergangenen Samstag vor einige Herausforderungen. Fast 40 Kinder und Jugendliche hatten sich für das Aldruper ENZBORN-Junior-Open angemeldet. Der Dauerregen hatte den Platz aufgeweicht und ließ auch am Morgen nicht nach. Nach einer Startverschiebung gingen die Golfkids dann trotzdem auf eine verkürzte Spielrunde. Gespielt wurde in zwei Handicapgruppen. Der Regen ließ ein wenig nach und so wurden recht ansehnliche Ergebnisse erzielt.

Alle Teilnehmer hatten reichlich Spaß und ließen sich vom Wind und den Regenschauern nicht beeinflussen. Nach einer heißen Dusche warteten ein warmes Essen und Getränke auf die Golfhelden.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es nur fröhliche Gesichter. Clubpräsident und Sponsor Alfred Fislage lobte den Einsatz und die Leistungen aller Spieler und überreichte die Siegerpreise.

Bei den „Großen“ gewannen Anna Semesdiek und Joshua Vogt die Bruttowertung. Nettosiegerin der Klasse A wurde hier Pauline Zweihaus vor Nicola Eckmann und Anton Knebel. Die  Nettoklasse B gewann Jonah-Louis Middleton vor Heye Mellies und Konstantin Kammer.

Auch die jüngsten Golfkids zeigten tolle Leistungen: Hier gewann Lennard Averbeck die Nettoklasse A vor Sophia Middleton und Jacob Fiege. In der Nettoklasse B gewann Annika Schraeder vom Golfclub Nordkirchen vor den Aldrupern Yorck Lütke Siestrup und Julius Domning. Jacob Fiege gewann die Sonderwertung „nearest tot he Pin“.

Jugendwart Konny Dömer bedankte sich abschließend bei der Firma Eimermacher und Alfred Fislage für die Unterstützung und bei den Helfern, ohne die das Turnier nicht so erfolgreich über die Bühne gegangen wäre.

Clubpräsident und Sponsor Alfred Fislage freut sich mit Jugendwart Konny Dömer und mit allen Siegerinnen und Sieger der Aldruper ENZBORN-Junior-Open über die guten Leistungen und ein gelungenes Jugendturnier.

Porsche Kids Cup in Velbert

Aldruper Jugendgolfer im GC Gut Kuhlendahl

Bereits zum 2. Mal starteten Aldruper Jugendgolfer beim renommierten Porsche Kids Cup in Velbert. Auf dem extrem anspruchsvollen Course des GC Gut Kuhlendahl kämpften sie um Brutto- und Nettopunkte. Das Turnier mit über 100 Startern war hochkarätig besetzt. Die tollen Preise gingen natürlich an die Topspieler aus den großen NRW-Clubs. Fazit der Aldruper Gruppe: "Tolles Turnier, extrem schwieriger Platz, viel Erfahrung gesammelt." Im nächsten Jahr will man natürlich wieder teilnehmen. Der GC Aldruper Heide bedankt sich bei Jochen Meding für die Vermittlung der Turnierteilnahme.

Nachwuchsgolfer/innen !

Einstieg mit dem DGV-Leistungsabzeichen

Beim diesjährigen Sommercamp waren etliche Kids dabei, die den Einstieg in den Golfsport versuchen wollten. Und das mit Erfolg. Mit viel Begeisterung und Spaß wurde an drei Tagen intensiv geübt und mit Golfpro Jason Middleton das DGV-Leistungsabzeichen "Bronze" erworben. Allen hat es so viel Spaß gemacht, dass sie dabei bleiben wollen. Der GC Aldruper Heide freut sich somit über weiteren Nachwuchs.

 

(v.li.n.re.): Amelie Deutz, Christian Alves, Paula Wiethoff und Julia Alves

 

Im Rahmen des Sommercamps erwarb Vincent Lammi das silberne DGV-Abzeichen und darf demnächst zusammen mit anderen Golfern auf den Platz gehen. Alina Kophstahl und Julius Domning freuten sich über den Erwerb der Platzreife und starten demnächst selbständig auf interessante Golfrunden. Wir sagen "herzlichen Glückwunsch"!

 

Ein Wochenende im Zeichen der Jugend

Tolle Leistungen bei den Clubmeisterschaften 2017

Hoch her ging es am vergangenen Wochenende im Golfclub Aldruper Heide. Die Nachwuchsgolfer aller Altersklassen hatten ihren großen Auftritt und spielten an zwei Tagen die diesjährige Clubmeisterschaft aus. Die Anforderungen waren hoch; gespielt wurden zwei Runden im Modus Zählspiel.

Auf dem hervorragend präparierten Platz zeigten die jungen Aldruper dann tolle Schläge und traumhafte Putts. Am Ende des ersten Tages deutete sich bereits an, dass es in allen Altersklassen sehr spannend zugehen würden.

Spannung und Leistungen wurden dann am Sonntag noch einmal gesteigert. Die Aufregung war vielen  Teilnehmern natürlich anzusehen. Am Grün der Bahn 18 hatten sich zahlreiche Zuschauern versammelt, die lautstark applaudierten, wenn der Ball über den tückischen Teich auf das Grün flog oder ein Putt sauber eingelocht wurde. Platzmarshals und ein Leaderboard informierten die Golfinteressierten über die jeweiligen Zwischenstände.

Am Ende des Tages standen die verdienten Sieger fest. Spielführer Reinhard Werner und Jugendwart Konny Dömer zeigten sich bei der Siegerehrung begeistert über die gezeigten Leistungen. Von den 33 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gab es immerhin 12, zum Teil deutliche Handicapverbesserungen. Den größten Beifall erhielten natürlich die Clubmeister:

  • Alina Kophstahl gewann den Bambiniwettbewerb.
  • Sieger in der Altersklasse bis 12 Jahre wurde Jonah-Louis Middleton.
  • Als Clubmeisterin  wurde Anna Semesdiek geehrt und
  • Clubmeister der Altersklasse bis 18 Jahre wurde Maximilian Koehn-Hevernick.

„Die Clubmeisterschaft hat einen aktuellen Überblick über den guten Leistungsstand unserer Jugendlichen gegeben,“ lautete das Fazit von Jugendwart Konny Dömer. „Mir ist um die Zukunft im Golfclub Aldruper Heide nicht bange“, ergänzte Spielführer Reinhard Werner und lud die älteren Jugendlichen ein, im September auch an den Clubmeisterschaften der erwachsenen Golfer teilzunehmen.

Hier das Siegertableau für die Clubmeisterschaft:

Bambinis:   (7 Bahnen)

  1. Alina Kophstahl
  2. Minusch Greshake
  3. Mats Decker

Altersklasse 12:  (2 x 9 Bahnen)

  1. Jonah-Louis Middleton                  119 Schläge
  2. Felix Rüschenschmidt                   121 Schläge
  3. Lennard Averbeck                           133 Schläge

Altersklasse 18:  (2x 18 Bahnen)

  1. Maximilian Koehn-Hevernick         160 Schläge
  2. Justus Bettler                                   164 Schläge
  3. Fynn Rathjen                                    179 Schläge

Clubmeisterin:    Anna Semesdiek          165 Schläge

Die parallele Nettowertung hatte folgendes Bild:

Altersklasse 12:

  1. Marleen Goebel
  2. Henning Aßmus
  3. Luisa Hartmann

Altersklasse 18:

  1. Julia Semesdiek
  2. Pauline Zweihaus
  3. Justus Domning

Weitere Foto's unter "Bildergalerie"

 

Strahlende Sieger und Platzierte

Spannung vor der Siegerehrung: wie lange dauert das denn noch ...............

Spannung am Grün 18. Dazu Bratwurst und ein paar Getränke!

Zukunft in Blau......................

Sponsoring des AirportPark FMO

Die Jugendteams des GC Aldruper Heide freuen sich auf eine erfolgreiche Saison. Knapp 40 Jugendspieler werden dabei das Aldruper Mannschafts-Jersey tragen. Das ist in diesem Jahr einheitlich blau. Erstmals wurden sie von Udo Schröer vom AirportPark FMO entsprechend eingekleidet. „Die jugendlichen Golfer sind exzellente Botschafter für den Golfsport und die Stadt Greven“ sagte der Geschäftsführer. „Als Premium-Gewerbepark unterstützen wir diese tolle Sportart und die gute Jugendarbeit im GC Aldruper Heide sehr gerne“. Jugendwart Konrad  Dömer bedankte sich beim Sponsor und freute sich auf den einheitlichen Dress seiner Jugendlichen. „Die guten Spieler von der Aldruper Heide sind jetzt bei allen Wettspielen schon von Weitem zu erkennen.

 

Foto: Westfälische Nachrichten