Einladung zum "Workshop Jugendgolf"

"Eure Meinung ist gefragt"!

 

Teilnehmer:      

Spielerinnen und Spieler der Mannschaften

  • NRW-Liga
  • Münsterlandliga 1
  • Münsterlandliga 2

Themen:

  1. Was gefällt mir am Golfclub Aldruper Heide?
  2. Was finde ich nicht so gut?
  3. Das würde ich mir noch wünschen?
  4. Wie können wir noch mehr Kinder und Jugendliche für unseren Club gewinnen?

Termin:     

Samstag, 16. Dezember 2017, 12:30 Uhr, Clubhaus  (nach dem Training)

Dauer:       ca. 1 Stunde

Getränke und kleine Knabbereien stehen bereit. Über Eure konstruktive Mitarbeit würde ich mich sehr freuen!

 

Konny Dömer

 

 

Achtung Urlaubsplanung 2018 !!

Neuer Termin für das Jugend-Sommercamp

Das beliebte Jugend-Sommercamp im GC Aldruper Heide fand in den vergangenen Jahren immer am Ende der Sommerferien statt. Das soll im kommenden Jahr 2018 anders werden. Als Termin für das Feriencamp wurde die erste Ferienwoche vom 16. - 20. Juli 2018 festgelegt. Es wird wieder ein interessantes Programm für alle Altersgruppen geben. Weitere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die frühe Terminbekanntgabe macht hoffentlich eine entsprechende Urlaubsplanung in den Familien möglich, so dass zahlreiche Golfkids am Sommercamp teilnehmen können.

Neues Trainingsangebot

Beginn des Wintertrainings

"Ohne Fleiß kein Preis." Diese Weisheit machen sich die Jugendgolferinnen und -golfer im GC Aldruper Heide zu eigen. Nach den Herbstferien beginnt ein zusätzliches Trainingsangebot für die Teams der NRW-Liga und Jugendliga Münsterland I + II. Jeden Samstag bieten Jason Middleton und Steffen Zunker von 11.00 - 12.30 Uhr spezielle Trainingseinheiten an. Ziel ist u.a., die Mannschaftsspieler zu stärken und wettkampfsicherer zu machen.

Ab dem 1. November 2017 gilt der Wintertrainingsplan. Weitere Informationen gibt es auf der Seite "Training".

Weiterhin wird in den Monaten Dezember - Februar wieder ein Athletik-Training in Zusammenarbeit mit dem Deltha-Fitnessstudio und Elke Piekatz-Bitter an. Nähere Einzelheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Überraschungssieg !

Tolles Finale der Golf Youth Tour 2017

 

Mit einer faustdicken Überraschung endete die clubintere "Golf Youth Tour" 2017: Sophia Middleton gewann die Jahreswertung "best of three" mit tollen 118 Nettopunkten vor Justus Bettler und Heye Mellies mit je 115 Nettopunkten. Das Finale wurde am Sonntag auf den schweren Bahnen 10 - 18 gespielt. Bei wunderschönem Spätsommerwetter und einem gut präparierten Platz wurden nochmals tolle Ergebnisse gespielt. Von 20 Teilnehmern konnten 9 Unterspielungen verzeichnet werden. "Das ist auch das Ergebnis unserer guten Trainingsarbeit und dem großen Ehrgeiz unserer Jugendlichen geschuldet," lobte Jugendwart Konny Dömer die vielen guten Ergebnisse und Unterspielungen über die gesamte Serie.

Weitere informationen gibt es auf der Jugendseite unter "Turniere".

 

 

 

Finale in der Jugendliga Münsterland

Toller Erfolg der Aldruper Jugend

Neun Jugendteams aus dem Münsterland starteten am vergangenen Sonntag auf der Anlage in der Aldruper Heide. Ganz vorne dabei die jungen Aldruper. Das Team I gewann sowohl die Tageswertung mit 76 Bruttopunkten als auch die Jahresgesamtwertung zusammen mit dem GC Schloss Vornholz mit 377 Bruttopunkten. Justus Bettler gewann die Brutto-Jahreswertung und Pauline Zweihaus belegte den 2. Platz in der Nettowertung.

In der Nettogruppe belegte das junge Team II den 3. Platz. Ebenfalls Dritter wurde Moritz Schlautmann in der Netto-Einzelwertung.

Wieder einmal ein Beleg für die gute Trainingsarbeit und Betreuung in unserem Club. Ausführliche Informationen gibt es auf unserer Seite Jugendliga Münsterland und unter www.jugendliga-muensterland.de.

Das Siegerteam mit dem Jahrespokal 2017:

(v.l.n.r.): Nicola Eckmann, Julia Semesdiek, Anna Semesdiek, Pauline Zweihaus, Justus Bettler, (vorne): Louis-Paul Koehn-Hevernick

Aldruper ENZBORN-Junior Open trotzt Wind und Regen

Guten Leistungen der Aldruper Golfkids

Der Wettergott stellte die Verantwortlichen des Golfclubs Aldruper Heide am vergangenen Samstag vor einige Herausforderungen. Fast 40 Kinder und Jugendliche hatten sich für das Aldruper ENZBORN-Junior-Open angemeldet. Der Dauerregen hatte den Platz aufgeweicht und ließ auch am Morgen nicht nach. Nach einer Startverschiebung gingen die Golfkids dann trotzdem auf eine verkürzte Spielrunde. Gespielt wurde in zwei Handicapgruppen. Der Regen ließ ein wenig nach und so wurden recht ansehnliche Ergebnisse erzielt.

Alle Teilnehmer hatten reichlich Spaß und ließen sich vom Wind und den Regenschauern nicht beeinflussen. Nach einer heißen Dusche warteten ein warmes Essen und Getränke auf die Golfhelden.

Bei der anschließenden Siegerehrung gab es nur fröhliche Gesichter. Clubpräsident und Sponsor Alfred Fislage lobte den Einsatz und die Leistungen aller Spieler und überreichte die Siegerpreise.

Bei den „Großen“ gewannen Anna Semesdiek und Joshua Vogt die Bruttowertung. Nettosiegerin der Klasse A wurde hier Pauline Zweihaus vor Nicola Eckmann und Anton Knebel. Die  Nettoklasse B gewann Jonah-Louis Middleton vor Heye Mellies und Konstantin Kammer.

Auch die jüngsten Golfkids zeigten tolle Leistungen: Hier gewann Lennard Averbeck die Nettoklasse A vor Sophia Middleton und Jacob Fiege. In der Nettoklasse B gewann Annika Schraeder vom Golfclub Nordkirchen vor den Aldrupern Yorck Lütke Siestrup und Julius Domning. Jacob Fiege gewann die Sonderwertung „nearest tot he Pin“.

Jugendwart Konny Dömer bedankte sich abschließend bei der Firma Eimermacher und Alfred Fislage für die Unterstützung und bei den Helfern, ohne die das Turnier nicht so erfolgreich über die Bühne gegangen wäre.

Clubpräsident und Sponsor Alfred Fislage freut sich mit Jugendwart Konny Dömer und mit allen Siegerinnen und Sieger der Aldruper ENZBORN-Junior-Open über die guten Leistungen und ein gelungenes Jugendturnier.

Porsche Kids Cup in Velbert

Aldruper Jugendgolfer im GC Gut Kuhlendahl

Bereits zum 2. Mal starteten Aldruper Jugendgolfer beim renommierten Porsche Kids Cup in Velbert. Auf dem extrem anspruchsvollen Course des GC Gut Kuhlendahl kämpften sie um Brutto- und Nettopunkte. Das Turnier mit über 100 Startern war hochkarätig besetzt. Die tollen Preise gingen natürlich an die Topspieler aus den großen NRW-Clubs. Fazit der Aldruper Gruppe: "Tolles Turnier, extrem schwieriger Platz, viel Erfahrung gesammelt." Im nächsten Jahr will man natürlich wieder teilnehmen. Der GC Aldruper Heide bedankt sich bei Jochen Meding für die Vermittlung der Turnierteilnahme.

Gute Laune................

guter und schwerer Platz.....................

und gute Preise !

 

 

 

Nachwuchsgolfer/innen !

Einstieg mit dem DGV-Leistungsabzeichen

Beim diesjährigen Sommercamp waren etliche Kids dabei, die den Einstieg in den Golfsport versuchen wollten. Und das mit Erfolg. Mit viel Begeisterung und Spaß wurde an drei Tagen intensiv geübt und mit Golfpro Jason Middleton das DGV-Leistungsabzeichen "Bronze" erworben. Allen hat es so viel Spaß gemacht, dass sie dabei bleiben wollen. Der GC Aldruper Heide freut sich somit über weiteren Nachwuchs.

 

(v.li.n.re.): Amelie Deutz, Christian Alves, Paula Wiethoff und Julia Alves

 

Im Rahmen des Sommercamps erwarb Vincent Lammi das silberne DGV-Abzeichen und darf demnächst zusammen mit anderen Golfern auf den Platz gehen. Alina Kophstahl und Julius Domning freuten sich über den Erwerb der Platzreife und starten demnächst selbständig auf interessante Golfrunden. Wir sagen "herzlichen Glückwunsch"!

 

"Regelrevolution"

Zahlreiche Neuerungen ab 2019

Die weltweit anerkannten obersten Regelhüter des Golfsports - R & A und USGA - planen ab dem 1.1.2019 weitreichende Veränderungen der Golfregeln. Ziel: Das Golfspiel soll leichter verständlich, fairer und zukunftsfähiger gemacht werden, ohne seinen Charakter zu verlieren. Ein erster Überblick der geplanten Veränderungen wurde am 1. März 2017 vorgelegt und zur Diskussion gestellt. Der DGV begrüßt diese Initiative ausdrücklich, weil "in einem sich immer schneller wandelnden Sport- und Freizeitmarkt ein modernes Regelwerk unabdingbar ist, wenn Golf sich als hochattraktive Sportart und Freizeitvergnügen präsentieren möchte." Die geplanten Neuregelungen vereinfachen sowohl den Zugang zum Golfsport als auch die Ausübung selbst erheblich. Dabei soll die Freude am Golfspiel gefördert, das Spiel schneller und die Regeln verständlicher gemacht werden.

Die Stichworte dazu:

  • Neue Struktur der Regeln zur besseren Verständlichkeit
  • Verkürzung der Ballsuchzeit von 5 auf 3 Minuten
  • Die Fahne darf beim Putten im Loch bleiben und straflos getroffen werden
  • Ready Golf wird gefördert
  • Droppen aus beliebiger Höhe
  • Entfernungsmesser sind grundsätzlich erlaubt; können aber verboten werden
  • Viele unnötige Strafen fallen weg, z.B.,
    • bewegen des Balls bei der Suche oder Berühren von Gegenständen im Hindernis
    • berühren des Balls oder des Bodens im Bunker

Die endgültigen Regeln sollen bis Anfang 2018 verabschiedet werden. Druck der Regelbücher, Programmierung der betroffenen Softwarebereiche, Information der Offiziellen und der Golfspieler auf allen Ebenen schließen sich an. Mit Wirkung vom 1.1.2019 erfolgt dann die endgültige Einführung.

Eine weitere weltweite Veränderung ist ebenfalls in der Planung: Zum Jahr 2020 soll das World-Handicap-System geändert und angepasst werden. Ziel: Golfen soll international durchgängiger, einfacher und schneller gemacht werden. Oder anders ausgedrückt: Mehr Spaß, weniger Frust und am Ende mehr aktive und zufriedene Golfer !

"Das finden wir absolut begrüßenswert",  meint

Euer

Konny Dömer (Jugendwart)

 

Erfolgreiche Aldruper Golfkids

Prima Ergebnisse auf verschiedenen Nachbarplätzen

Strahlende Aldruper Golfkids in Nordkirchen:

Johanna Schobben (vordere Reihe in der Mitte) und Justus Domning (hintere Reihe links)

Das schöne Wetter und interessante Turniere lockten etliche Aldruper Golfkids auf die Golfplätze in der Nachbarschaft. Dabei erspielten sie gute Ergebnisse und vertraten die Aldruper "Farben" in beeindruckender Weise. Im einzelnen:

  • Beim Lucky 33 - Turnier in Ahaus am 25. Mai (Christi Himmelfahrt) belegte Justus Bettler mit 36 Nettopunkten den 5. Platz. Julia Semesdiek wurde mit 36 Nettopunkten in der Damenwertung 3. und Anna Semesdiek mit 35 Nettopunkten 4. Anna gewann dazu den "Longest Drive" miit ca. 180 m.
  • Am gleichen Tag fand das "Golfclub Brückhausen Youth Open" statt. Gespielt wurden 9- und 18 Loch. Beim 9. Loch-Turnier belegte Johanna Schobben den 2. Platz mit einer Unterspielung. Jari Fabig und David Hubeny teilten sich den 4. Platz. Im 18-Loch-Turnier trumpfte Justus Domning groß auf und belegte mit 39 Nettopunkten den 3. Platz. Am meisten freute er sich über seine Handicapverbesserung auf 28.0.
  • Im Rahmen der "Youth Trophy Münsterland" veranstaltete der GC Nordkirchen ein 9- und ein 18-Loch-Turnier am 27. Mai. Johanna Schobben erwischte auf der tollen Anlage einen "Sahnetag" und gewann das "kleine" Turnier mit 23 (!) Nettopunkten. Sie katapultierte dabei ihr Handicap auf - 44. Das größte Kompliment gab es jedoch von der Nordkirchener Jugendwartin Claudia Heitz: "Ein phantastisches Ergebnis. Ich habe den Flight teilweise begleitet und konnte mich von der Leistung selbst überzeugen. Johanna ist eine tolle kleine Persönlichkeit mit viel golferischer Zukunft. Das freut mich für den GC Aldruper Heide." Auch Justus Domning bestätigte seine derzeit gute Form mit einer sauberen Runde und 35 Nettopunkten. Das brachte ihn immerhin auf Platz 5 des 18-Loch-Turniers.

In den nächsten Wochen stehen weitere 9- und 18-Loch-Turniere innerhalb des Jugendverbundes Münsterland an. Auf den Terminkalender in unserer Jugendseite wird verwiesen.

 

Ein Wochenende im Zeichen der Jugend

Tolle Leistungen bei den Clubmeisterschaften

Hoch her ging es am vergangenen Wochenende im Golfclub Aldruper Heide. Die Nachwuchsgolfer aller Altersklassen hatten ihren großen Auftritt und spielten an zwei Tagen die diesjährige Clubmeisterschaft aus. Die Anforderungen waren hoch; gespielt wurden zwei Runden im Modus Zählspiel.

Auf dem hervorragend präparierten Platz zeigten die jungen Aldruper dann tolle Schläge und traumhafte Putts. Am Ende des ersten Tages deutete sich bereits an, dass es in allen Altersklassen sehr spannend zugehen würden.

Spannung und Leistungen wurden dann am Sonntag noch einmal gesteigert. Die Aufregung war vielen  Teilnehmern natürlich anzusehen. Am Grün der Bahn 18 hatten sich zahlreiche Zuschauern versammelt, die lautstark applaudierten, wenn der Ball über den tückischen Teich auf das Grün flog oder ein Putt sauber eingelocht wurde. Platzmarshals und ein Leaderboard informierten die Golfinteressierten über die jeweiligen Zwischenstände.

Am Ende des Tages standen die verdienten Sieger fest. Spielführer Reinhard Werner und Jugendwart Konny Dömer zeigten sich bei der Siegerehrung begeistert über die gezeigten Leistungen. Von den 33 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen gab es immerhin 12, zum Teil deutliche Handicapverbesserungen. Den größten Beifall erhielten natürlich die Clubmeister:

  • Alina Kophstahl gewann den Bambiniwettbewerb.
  • Sieger in der Altersklasse bis 12 Jahre wurde Jonah-Louis Middleton.
  • Als Clubmeisterin  wurde Anna Semesdiek geehrt und
  • Clubmeister der Altersklasse bis 18 Jahre wurde Maximilian Koehn-Hevernick.

„Die Clubmeisterschaft hat einen aktuellen Überblick über den guten Leistungsstand unserer Jugendlichen gegeben,“ lautete das Fazit von Jugendwart Konny Dömer. „Mir ist um die Zukunft im Golfclub Aldruper Heide nicht bange“, ergänzte Spielführer Reinhard Werner und lud die älteren Jugendlichen ein, im September auch an den Clubmeisterschaften der erwachsenen Golfer teilzunehmen.

Hier das Siegertableau für die Clubmeisterschaft:

Bambinis:   (7 Bahnen)

  1. Alina Kophstahl
  2. Minusch Greshake
  3. Mats Decker

Altersklasse 12:  (2 x 9 Bahnen)

  1. Jonah-Louis Middleton                  119 Schläge
  2. Felix Rüschenschmidt                   121 Schläge
  3. Lennard Averbeck                           133 Schläge

Altersklasse 18:  (2x 18 Bahnen)

  1. Maximilian Koehn-Hevernick         160 Schläge
  2. Justus Bettler                                   164 Schläge
  3. Fynn Rathjen                                    179 Schläge

Clubmeisterin:    Anna Semesdiek          165 Schläge

Die parallele Nettowertung hatte folgendes Bild:

Altersklasse 12:

  1. Marleen Goebel
  2. Henning Aßmus
  3. Luisa Hartmann

Altersklasse 18:

  1. Julia Semesdiek
  2. Pauline Zweihaus
  3. Justus Domning

Weitere Foto's unter "Bildergalerie"

 

Strahlende Sieger und Platzierte

Spannung vor der Siegerehrung: wie lange dauert das denn noch ...............

Spannung am Grün 18. Dazu Bratwurst und ein paar Getränke!

Zukunft in Blau......................

Sponsoring des AirportPark FMO

Die Jugendteams des GC Aldruper Heide freuen sich auf eine erfolgreiche Saison. Knapp 40 Jugendspieler werden dabei das Aldruper Mannschafts-Jersey tragen. Das ist in diesem Jahr einheitlich blau. Erstmals wurden sie von Udo Schröer vom AirportPark FMO entsprechend eingekleidet. „Die jugendlichen Golfer sind exzellente Botschafter für den Golfsport und die Stadt Greven“ sagte der Geschäftsführer. „Als Premium-Gewerbepark unterstützen wir diese tolle Sportart und die gute Jugendarbeit im GC Aldruper Heide sehr gerne“. Jugendwart Konrad  Dömer bedankte sich beim Sponsor und freute sich auf den einheitlichen Dress seiner Jugendlichen. „Die guten Spieler von der Aldruper Heide sind jetzt bei allen Wettspielen schon von Weitem zu erkennen.

 

Foto: Westfälische Nachrichten

 

 

 

Erstaunliche Frühform !

Aldruper Golfkids trotzten Wind und Regen ..........

Es stürmte, regnete mal in Strömen oder nur als Niesel! Das Trainingslager der Aldruper Golfjugend im GLC Coesfeld startete unter schwierigsten Bedingungen. "Es gibt kein schlechtes Wetter - nur die falsche Kleidung" lautete am Samstag und Sonntag das Motto.

Auf Drivingrange, Pitching- & Puttinggrüns wurde samstags  intensiv geübt. Nach einer Aufwärmpause ging es dann auf eine 9-Loch-Runde. Ein leckeres Abschlussessen beendete den regenreichen Trainingstag.

Viel Spaß gab es dann auf der Bowlingbahn. Dieses Abenteuer wurde verletzungsfrei überstanden. Ebenso ein lockerer Abend in der Coesfelder Innenstadt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es bereits um 9.30 Uhr zum Abschlag 1.  Dreier-Scramble über 18 Loch stand auf dem Programm.

Auf dem nassen Platz erpielten die jungen Aldruper tolle Ergebnisse. Die begleitenden Pros Jason & Steffen waren begeistert: "Diese tolle Frühform macht richtig Lust auf die kommende Saison." Mit einer Abschlussrunde bei Kakao und Kuchen endete das Trainingswochenende.

 

 

"Jugendverbund Münsterland - Trophy"

Kooperation im Sinne des Golfnachwuchs

Der GC Aldruper Heide beteiligt sich mit 9 weiteren Nachbarclubs an dem "Jugendverbund Münsterland" mit dem Ziel, die Jugendförderung im Münsterland zu intensivieren und auszubauen. Mit dabei sind die Golfclubs

  • Brückhausen,
  • Münster-Tinnen,
  • Nordkirchen,
  • Schloss Vornholz
  • Gut Hahues zu Telgte,
  • Schloss Westerwinkel,
  • Ladbergen,
  • Tecklenburger Land,
  • Münsterland und
  • Habichtswald (Velpe).

Herzstück der Jugendinitiative, die im vergangenen Jahr mit 5 Clubs gestartet wurde, ist eine Jugend-Turnierserie, die auf 8 Golfanlagen ausgetragen wird. Teilnahmeberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler, die am 1. Januar 2017 noch keine 18 Jahre alt waren. Alle Turniere sind vorgabewirksam. Gespielt wird nach folgendem Modus:

  • Hcp bis -36:  18 / 9 Loch Zählspiel
  • Hcp 37 - 54:  9 Loch Zählspiel nach Stableford (ggfls. auch mit Zähler/in)

Je nach Ausschreibung stehen den Teilnehmern Rundenverpflegung und ein kleines Essen nach der Runde zur Verfügung. Eine gemeinsame Siegerehrung ist obligatorisch. Ein angemessenes Startgeld wird erhoben.

Am Ende der jeweiligen Turnierserien gibt es eine Jahreswertung "best of 2" und "beste Handicapverbesserung" mit entsprechenden Preisen.

Folgende Turniere sind 2017 vorgesehen:

  • Donnerstag, 25. Mai:                  GC Brückhausen (18 und 9 Loch)
  • Samstag, 27. Mai:                       GLC Nordkirchen (18 und 9 Loch)
  • Sonntag, 28. Mai:                        GC Tecklenburger Land (18 Loch - bis Hcp -36)
  • Donnerstag, 15. Juni:                 GC Münster-Tinnen (18 Loch, 9 Loch und Bambinis)
  • Samstag, 01. Juli:                       GC Münsterland (9 Loch)
  • Freitag, 28. Juli:                           GC Ladbergen (9 Loch)
  • Dienstag, 29. August:                 GC Schloss Vornholz (18 Loch)
  • Samstag, 09. September:         GC Aldruper Heide (18 und 9 Loch) - Finale Jahreswertung 18 Loch -
  • Sonntag, 10. September:          GC Tecklenburger Land (9 Loch / Hcp -37 bis -54) - Finale Jahreswertung -

 

Ein weiterer, wichtiger Punkt der Kooperation ist die Vereinbarung, dass die jungen Golferinnen und Golfer aus diesen 10 Clubs obendrein greenfreefrei auf den Plätzen der Partnerclubs spielen spielen dürfen. Die einzige Bedingung ist, dass sie sich vorher über den Turnierplan und die Platzregeln des jeweiligen Clubs informieren und sich vor der Runde mit ihrem Clubausweis im Sekretariat anmelden. Für Eltern bzw. Begleitpersonen gelten die jeweiligen Greenfeetarife.

 

Stolze Nachwuchsgolfer (v.l.n.re.): Nicholas Füting (Bronze), Franziska Schlautmann (Bronze), Sophia Middleton (Gold/PE), Marleen Goebel (Silber), Cornelius Witte (Gold/PE), Marvin Matzerath (Gold/PE), Jari Fabrig (Silber)

Hoffnungsvoller Golfzuwachs

Verleihung von DGV - Leistungsabzeichen

Die Jugendabteilung im Golfclub Aldruper Heide wächst und wächst. Wieder einmal konnte Pro Jason Middleton für insgesamt 7 Nachwuchsgolfer/innen DGV-Leistungsabzeichen vergeben. Die Golfkids haben in den letzten Monaten intensiv trainiert und gute Fortschritte gemacht. Alle wollen im Club weitermachen und künftig in den Jugendteams und bei den Jugendturnieren mitspielen. Herzlichen Glückwunsch an alle!!