Auf ein Neues !

Landesligaspielplan 2018

Der Golfverband Nordrhein-Westfalen hat jetzt alle Spielpläne für die kommende Saison 2018 veröffentlicht. Die 1. Jugendmannschaft des GC Aldruper Heide spielt in der Gruppe 2 der NRW-Landesliga zusammen mit den Teams GC Brückhausen, GC Nordkirchen, GC Münster-Tinnen 2 und GC Rheine-Mesum.

Hier die Spieltermine:

  • 22.04.  GC Brückhausen
  • 12.05.  GC Aldruper Heide
  • 01.07.  GC Münster-Tinnen
  • 09.09.  GC Nordkirchen
  • 22.09.  GC Rheine-Mesum

Für das Aldruper Kaderteam sind vorerst folgende Spieler/innen vorgesehen:

  • Justus Bettler
  • Felix Biederlack
  • Julia Semesdiek
  • Anna Semesdiek
  • Zoe Zweihaus
  • Fynn Rathjen
  • Pauline Zweihaus

Der Spielplan verspricht interessante Wettspiele und viel Spannung. Auf jeden Fall wird auf bekannten Plätzen gespielt und es sind keine lange Fahrten notwendig. Das Team wird von Jugendwart Konny Dömer und von Golfpro Steffen Zunker begleitet und betreut.

 

Klassenerhalt !

Saisonziel erreicht !

Der 5. und letzte Spieltag der NRW-Landesliga brachte nochmal viel Spannung. Das Ambiente im ausrichtenden GLC Ahaus war nicht unbedingt landesligatauglich. Das spiegelte sich auch in den  Ergebnissen aller teilnehmenden Mannschaften wieder. Das Aldruper Team zeigte durchwachsene Leistungen. Mit 84,5 Schlägen über CR-Wert wurde Platz 3 in der Tageswertung erreicht. Gleichzeitig sicherte man sich mit 84,3 Schlägen über CR-Wert im Jahresdurchschnitt den 3. Platz in der Gesamtwertung der Spielgruppe. Das wichtigste aber war, das dieses Ergebnis gleichzeitig den Klassenerhalt in der Landesliga sicherte. Platz 16 von 34 Mannschaften heißt "gesichertes Mittelfeld"!

Hier die Jahreswertung der Spielgruppe 2:

  1. GC Münster-Wilkinghege (46,3 über CR im Durchschnitt)
  2. GC Castrop-Rauxel 1 (73,9)
  3. GC Aldruper Heide (84,3)
  4. GC Mülheim a.d.Ruhr (85,0)
  5. GLC Ahaus (102,6)

Als zweitbestes Landesligateam steigt das Team aus Wilkinghege in die Regionalliga auf. Der GLC Ahaus tritt in der nächsten Saison in der Bezirksliga an.

Das Aldruper Saisonziel hieß "Klassenerhalt". Der wurde geschafft. Allerdings bleibt festzuhalten, dass noch deutlich "Luft nach oben" ist. Das Team musste in ständig wechselnder Besetzung antreten. Ein richtiges "Teamfeeling" kam dabei kaum auf. An lange Anreisen und unbekannte Plätze musste man sich ebenfalls gewöhnen. Fazit von Jugendwart Konny Dömer: "Unter Berücksichtigung aller Umstände war das eine respektable Leistung der Mannschaft. Im nächsten Jahr greifen wir wieder an."

Sicherten den Klassenerhalt in der Landesliga:

(v.l.n.re.): Julia Semesdiek, Anna Semesdiek, Justus Bettler, Maximilian Koehn-Hevernick, Joshua Vogt und Felix Biederlack

Platziert in der Tageseinzelwertung:

Joshua Vogt (Mitte)

Platziert in der Tageseinzelwertung:

Julia Semesdiek (links)

Gute Leistungen am 4. Spieltag

Klassenerhalt fast gesichert !

Die Voraussetzungen schienen nicht gut: 2 Stammspieler mussten ersetzt werden. Doch das der GC Aldruper Heide inzwischen auch in der Leistungsbreite der Jugend gut aufgestellt ist, bewies der 4. Spieltag der NRW-Landesliga im GC Münster-Wilkinghege. Trotz schlechtem Wetter war die Stimmung an Tee 1 sehr gut. Pro Steffen Zunker begleitete das Team auf die Runde und hatte viele Tipps bereit  Die ersten beiden Spieler kamen total unzufrieden mit ihren Scores ins Clubhaus. "Jetzt muss es Felix reißen", lautete die hoffnungsvolle Ansage. Und Felix Bierlack im Flight Nr. 5 lieferte. Mit einer sagenhafte 77er-Runde zeichnete er das Aldruper Topergebnis und katapultierte sein persönliches Handicap auf das einstellige Niveau von 9,4 (!!). Die nachfolgenden drei Mädchen spielten allesamt ihr Handicap; wobei Pauline Zweihaus und Julia Semesdiek als Nachrückerinnen aus dem 2. Team sogar ihr Handicap verbesserten. Mit 69,4 Schlägen über CR-Wert belegte man Platz 3 in der Tageswertung. Das wichtigste war jedoch, das mit 336,8 Schlägen und einem Durchschnitt von 84,2 ein Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gemacht wurde. Dementsprechend groß war die Erleichterung bei allen Beteiligten. Jugendwart Konny Dömer lobte nicht nur Felix mit seiner Toprunde, sondern auch die beiden Nachrückerinnen, die sich ganz toll in den Dienst der Mannschaft gestellt haben.

Hier das Mannschaftstagesergebnis:

  1. GC Münster-Wilkinghege (35,0 Schläge über CR-Wert)
  2. GC Castrop-Rauxel (51,8 über CR)
  3. GC Aldruper Heide (69,4 über CR)
  4. GC Mülheim a.d.R. (82,8 über CR)
  5. GLC Ahaus (92,8 über CR)

Nach dem 4. Spieltag sieht das Gruppenergebnis folgendermaßen aus:

  1. GC Münster-Wilkinghege (173,0 Schläge über CR-Wert)
  2. GC Castrop-Rauxel (236,5 über CR)
  3. GC Mülheim a.d.R. (320,2 über CR)
  4. GC Aldruper Heide (336,8 über CR)
  5. GLC Ahaus (424,5 über CR)

Der letzte Spieltag findet am 23. September 2017 im GC Ahaus statt. Das Aldruper Team möchte dort mit einem guten Ergebnis punkten und peilt dabei den 3. Platz in der Spielgruppe an. Dann dürfte auch der angestrebte Klassenerhalt gesichert sein.

Team Aldruper Heide in MS-Wilkinghege: Gute Leistungen am 4. Spieltag der NRW-Jugendliga!

Frohgelaunt vor dem Abschlag an Tee 1: Steffen Zunker (Pro) und Justus Bettler !

GC Aldruper Heide holt auf !

Geschlossene Mannschaftsleistung beim Heimspieltag

Eine geschlossene gute Mannschaftsleistung zeigte die 1. Jugendmannschaft beim 3. Spieltag der NRW-Landesliga auf der heimischen Anlage. Am Ende standen 413 Schläge (+62,5 über CR-Wert) und Platz 2 in der Tageswertung zu Buche. Mit diesem überzeugenden Teamscore verbesserte sich das Team ins Mittelfeld aller 30 Landesligateams. In der Spielgruppe belegt man weiterhin Platz 4; verkürzt jedoch den Abstand zu den vorderen Plätzen.

Die Tageswertung hat folgendes Bild:

  1. GC Münster-Wilkinghege        412 Schläge    ( + 61,5 über CR-Wert)
  2. GC Aldruper Heide                 413 Schläge    ( + 62,5 )
  3. GC Castrop-Rauxel                433 Schläge    ( + 80,9 )
  4. GC Mülheim a.d.Ruhr             444 Schläge    ( + 90,3 )
  5. GLC Ahaus                            452 Schläge    ( +99,9 )

Für das erfolgreiche Aldruper Team spielten:

  • Maximilian Koehn-Hevernick                77 Schläge
  • Joshua Vogt                                       83 Schläge
  • Justus Bettler                                     83 Schläge
  • Felix Biederlack                                  84 Schläge
  • Fynn Rathjen                                      86 Schläge
  • Zoé Zweihaus                                      95 Schläge

Eine Handicapverbesserung gab es für Maximilian (7,7) und Felix (13,5).

In den nächsten beiden Spieltagen in Münster-Wilkinghege und und Ahaus will das Team nochmal angreifen und das Ziel „Klassenerhalt“ unbedingt realisieren. Mit den aktuellen Leistungen dürfte das gelingen.

Jugendwart Konny Dömer und das erfolgreiche Team strahlen um die Wette !

"Die Trauben hängen hoch......."

Kein guter Start in die Landesligasaison

Am Ende rätselten alle. War es der ungewohnte Platz? Die mangelnde Vorbereitung? War es die neue Liga; die damit verbundenen Unsicherheiten? Oder die erstklassigen Mitspieler aus den anderen Clubs. Überzeugende Antworten wusste so recht keiner. Die Fakten gefielen keinem: 102 Schläge über CR-Wert bedeuteten Platz 4 in der Tageswertung und ein Ergebnis deutlich unter dem Durchschnitt. Alle Mitspieler erreichten nicht annähernd ihr Handicap. Fazit: Die Trauben hängen verdammt hoch in der neuen Liga !

Zur Halbzeit waren alle Aldruper Spieler noch gut im Rennen. Am Ende des 2. Spieltages auf der Anlage des GC Mülheim standen eher bescheidene 102,9 Schläge über CR-Wert zu Buche. Lediglich Justus Bettler schaffte mit einer 84 eine "normale" Runde. Anna Semesdiek war als Ersatz eingesprungen und hielt sich mit 96 Schlagen noch im Rahmen. Der Rest blieb unter seinen Möglichkeiten. Fazit nach zwei Spieltagen: Das Team muss sich noch deutlich steigern, wenn die Liga erhalten bleiben soll.

NRW – Jugendliga

Saisonplanung Landesliga 2017

Nach dem Aufstieg in der Spielsaison 2016 startet das 1. Jugendteam des GC Aldruper Heide in der kommenden Saison in der Landesliga der NRW – Jugendliga. Dafür sind zur Zeit folgende Spieler/innen gemeldet:

  • Maximilian Koehn-Hevernick
  • Justus Bettler
  • Joshua Vogt
  • Zoe Zweihaus
  • Felix Biederlack
  • Fynn Rathjen
  • Anna Semesdiek (Nachrückerin)
  • Pauline Zweihaus (Nachrückerin)

Wir spielen in der Gruppe 2 zusammen mit den Teams des GC Münster-Wilkinghege, GLC Ahaus, GC Castrop-Rauxel 1 und  GC Mülheim a.d.Ruhr 1.

Folgende Spieltermine sind vorgesehen:

Samstag          29.04.2017    GC Castrop-Rauxel
Samstag          06.05.2017    GC Mülheim an der Ruhr
Samstag          10.06.2017    GC Aldruper Heide
Samstag          01.07.2017    GC Münster-Wilkinghege 
Samstag          23.09.2017    GLC Ahaus

Die jeweiligen Startzeiten werden durch die veranstaltenden Clubs festgelegt. Nähere Infos zur NRW-Jugendliga gibt es unter www.gvnrw.de

Die Mannschaft trifft sich an den Spielterminen grundsätzlich am Clubhaus Aldruper Heide zur gemeinsamen Abfahrt. Die Abfahrtszeiten werden rechtzeitig bekanntgegeben. Im Bedarfsfall steht ein Bulli zur Verfügung. Betreuer des Teams sind Jugendwart Konrad Dömer und Dr. Frank Wallow.

Die Landesliga ist die nach der Regionalliga die 2. Spielebene in NRW. Sie besteht aus 7 Gruppen von je 5 Mannschaften, die regional zusammengesetzt sind. Alle Mannschaften werden in einer gemeinsamen Rangliste geführt. Die sechs (6) besten Mannschaften (nach ihrer durchschnittlichen Schlagzahl über CR) aus dieser Rangliste steigen in die Regionalliga auf. Die 12 Mannschaften mit den höchsten Schlagzahlen über CR steigen ab in die Bezirksliga. Je Spieltag wird ein vorgabewirksames Zählspiel (brutto) über 18 Löcher ausgetragen. Gewertet wird je Mannschaft und Spieltag die Summe der besten 5 Einzelergebnisse über CR-Wert. Hinzu kommt je Spieltag eine Netto-Einzelwertung in zwei Spielklassen, die nach den Stammvorgaben der Teilnehmer/innen am Turniertag von der lokalen Spielleitung zu bilden sind. Leider sind in den Jugendligen keine kostenlosen Übungsrunden vorgesehen. Wir werden im Einzelfall versuchen, mit den Clubs Regelungen auf Gegenseitigkeit zu treffen.

Das Aldruper Jugendteam startet in dieser Spielklasse erst einmal als Außenseiter. Alle Spieler/innen sind allerdings hochmotiviert und wollen unbedingt die Spielklasse halten. Man darf gespannt sein, ob dieses Vorhaben gelingt.

Über die aktuellen Spielwertungen informieren wir an dieser Stelle.

 

Aufstieg !!

2017 in der Landesliga

Mit sehr guten Bruttoergebnissen an allen 5 Spieltagen erreichte das Aldruper NRW-Ligateam einen Spitzenplatz unter den 72 Bezirksligateams in NRW. Damit steigen die Jugendgolfer sehr souverän in die NRW-Landesliga auf. Man kann gespannt sein, wie sich das ambitionierte Team weiterentwickelt und in der höheren Spielklasse besteht. Hier die Abschluss-Rangliste in der NRW-Bezirksliga:

Bezirksliga Gruppe 4:

  1. GC Aldruper Heide (523 Bruttopunkte) - Durchschnitt 104,60 Punkte
  2. GC Brückhausen (514) - 102,80 -
  3. GC Gut Hahues Telgte
  4. GLC Coesfeld
  5. GC Stahlberg / GC Werne

Gesamttabelle Bezirksliga (Aufsteiger Landesliga):

  1. GC Rhein-Sieg (129,40 Punkte)
  2. GC Velbert-Gut Kuhlendahl (113,0)
  3. GC Meerbusch (112,40)
  4. GC Aldruper Heide (104,60)
  5. GC Brückhausen (102,80)
  6. GC Leverkusen (102,60)
  7. GC Ford Köln (101,80)
  8. Marienburger GC 2 (101,80)
  9. GC Marienfeld (101,60)
  10. GC Wildenrath 1 (101,40)
  11. GC Bonn Bad Godesberg 2 (100,60)
  12. GC Clostermanns Hof (98,0)

Gesamttabelle Bezirksliga NRW

Stand nach dem 4. Spieltag

Am Spielbetrieb der NRW - Bezirksliga nehmen 76 Mannschaften teil. Gewertet wird der Bruttodurchschnitt. Die besten 12 Teams steigen in die Landesliga auf. Nach 4 Spieltagen hat die Gesamttabelle folgende Spitzenergebnisse:

  1. GC Rhein - Sieg (130,50)
  2. GC Velbert Gut Kuhlendahl (115,50)
  3. GC Meerbusch (108,67)
  4. GC Ford Köln 1 (105,25)
  5. Marienburger GC 2 (103,50)
  6. GC Aldruper Heide (103,00)
  7. GC Wildenrath 1 (102,33)
  8. GC Clostermanns Hof (101,25)
  9. GC Marienfeld (100,50)
  10. GC Leverkusen (100,25)
  11. GC Brückhausen (100,00)
  12. GC Bonn Bad Godesberg 2 (99,25)

Der 5. und letzte Spieltag findet am 24. September 2016 statt.

 

Als guter Gastgeber präsentierte sich wieder einmal der GC Aldruper Heide. Diesmal war die NRW-Jugend-Bezirksliga Gr. 4 zu Gast.

Heimsieg !

Wichtige Punkte für den Aufstieg !

Der 4. Spieltag der NRW-Bezirksliga Gruppe 4 fand auf der Anlage des GC Aldruper Heide statt. Und wieder einmal wurde es ein enges Rennen zwischen den Aldruper Jugendlichen und dem GC Brückhausen. Auf der heimischen Anlage präsentierte sich unser Team sehr ausgeglichen und zeichnete mit 114 Bruttopunkten den Tagessieg. "Das waren unglaublich wichtige Punkte. Wir haben uns in der Spitzengruppe der Bezirksligen etabliert. Bis zum Aufstieg in die Landesliga fehlt noch ein gutes Ergebnis am letzten Spieltag in Brückhausen," lautete das Fazit von Jugendwart Konny Dömer. Zusammen mit Martin Lütke Notarp hatte er das Aldruper Team auf die Reise geschickt und aufgebaut. Besonders erfreut waren die beiden über die 27 Bruttopunkte von Maximilian Koehn-Hevernick (Platz 1) und 25 BP von Justus Bettler (Platz 2). Hier die weiteren Einzelergebnisse des Aldruper Teams: Felix Biederlack (22), Joshua Vogt (21), Jan-Luca Lütke Notarp (19) und Zoé Zweihaus (15 Bruttopunkte).

Die Tageswertung sieht folgendermaßen aus:

  1. GC Aldruper Heide (114 Bruttopunkte)
  2. GC Brückhausen (106)
  3. GC Gut Hahues Telgte (66)
  4. GLC Coesfeld (56)
  5. GC Stahlberg / GC Werne haben zurückgezogen.

Der Gesamtstand in der Bezirksliga Gruppe 4 hat nach 4 Spieltagen folgendes Bild:

  1. GC Aldruper Heide (412 BP)
  2. GC Brückhausen (400)
  3. GC Gut Hahues Telgte (254)
  4. GLC Coesfeld (240)

Aldrup und Brückhausen sind damit klar auf "Aufstiegskurs". Die Entscheidung fällt am Samstag, 24. September 2016, im GC Brückhausen.

 

 

 

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel...........................

3. Spieltag der NRW-Bezirksliga im GC Stahlberg

Ohne ihren "Leader" Maximilian Koehn-Hevernick trat das NRW-Ligateam Aldruper Heide am Sonntag zum 3. Spieltag im GC Stahlberg an. Und sie taten sich recht schwer auf dem sehr feuchten und schwer zu spielenden Platz. Jugendwart Konny Dömer schaute schon etwas betrübt auf die nach und nach eintrudelnden Aldruper Scores. Alles "recht mittelmäßige" Ergebnisse ließen kein gutes Gesamtergebnis erwarten. Alle Hoffnungen ruhten auf den letzten Flight. Und wurden nicht enttäuscht. Jan-Luca Lütke Notarp zeigte sich nach überstandenem Abi-Streß und sehr guter Form und ließ sich auch vom zwischenzeitichen Regen nicht aus dem Konzept bringen. 25 Brutto- und 39 Nettopunkte standen am Ende zu Buche und damit gewann er beide Einzelwertungen und verbesserte sein Handicap auf -12,7. Für die Mannschaft war das Ergebnis Gold wert. Insgesamt 89 Bruttopunkte bedeuteten Platz 2 der Tageswertung. In der Gesamtwertung liegt das Team allerdings noch knapp vor Brückhausen in Führung. Am 11.9. auf der heimischen Anlage und am 24.9. im GC Brückhausen kann das Gesamtbild "wieder gerade gerückt werden". Toi, toi!

Die Einzelergebnisse des Aldruper Teams:

  • Jan-Luca Lütke Notarp     25 Bruttopunkte
  • Fynn Rathjen                      17 Bruttopunkte
  • Justus Bettler                     17 Bruttopunkte
  • Felix Biederlack                 16 Bruttopunkte
  • Joshua Vogt                        14 Bruttopunkte
  • Zoe Zweihaus                    (13 Bruttopunkte)

Die Tageswertung hat folgendes Bild:

  1.  GC Brückhausen                96 BP
  2. GC Aldruper Heide              89 BP
  3. GLC Coesfeld                      68 BP
  4. GC Gut Hahues Telgte       50 BP
  5. GC Stahlberg/GC Werne   41 BP

Die Tabelle der Gruppe 4 der NRW-Bezirksliga nach dem 3. Spieltag:

  1. GC Aldruper Heide               298 P.
  2. GC Brückhausen                  294 P.
  3. GC Gut Hahues Telgte        188 P.
  4. GLC Coesfeld                       184 P.
  5. GC Stahlberg/GC Werne    108 P.

Mit dem Durchschnittsergebnis von 99,3 Bruttopunkte liegt das Aldruper Team immer noch unter den "Top 12" der Bezirksliga und damit auf Aufstiegskurs. Allerdings muss das Ergebnis in den letzten beiden Spielen bestätigt werden.

 

Rekordergebnis

Topleistung am 2. Spieltag im GC Gut Hahues Telgte

Mit gemischten Gefühlen fuhr das Aldruper NRW-Ligateam am 2. Spieltag zum GC Gut Hahues nach Telgte. Bislang gab es dort immer mittelmäßige Ergebnisse. Doch diesmal lief es ganz anders. Selbstbewusst und zielstrebig punktete das gesamte Team und baute damit die Tabellenführung in der Ligagruppe aus. 116 Bruttopunkte stellten gleichzeitig das bisher beste Ergebnis für das Team dar. Mit einem Durchschnitt von 104,5 Bruttopunkten belegen die Aldruper den 4. Platz im NRW-Ranking. Mit Spannung darf man jetzt auf die nächsten Spieltage schauen.

Hier die Einzelergebnisse des Aldruper Teams:

  • Justus Bettler                              29 Bruttopunkte
  • Maximilian Koehn-Hevernick   24 Bruttopunkte
  • Justus-Paul Drees                    23 Bruttopunkte
  • Zoe Zweihaus                            21 Bruttopunkte
  • Felix Biederlack                         19 Bruttopunkte
  • Joshua Vogt                                14 Bruttopunkte

Die Tageswertung des 2. Spieltages sieht folgendermaßen aus:

  1.  GC Aldruper Heide                       116 BP
  2. GC Brückhausen                           106 BP
  3. GC Gut Hahues                               82 BP
  4. GLC Coesfeld                                  62 BP
  5. GC Stahlberg / GC Werne             36 BP

Die Gesamtwertung der Gruppe 4 der Bezirksliga NRW hat folgendes Bild:

  1.  GC Aldruper Heide                     104,5 P.
  2. GC Brückhausen                           99,0 P.
  3.  GC Gut Hahues Telgte                69,0 P.
  4. GLC Coesfeld                                58,0 P.
  5. GC Stahlberg / GC Werne           33,5 P.

(P = durchschnittliche Bruttopunkte). Die besten 12 Teams aus insgesamt 17 Spielgruppen steigen in die Landesliga NRW auf.

 

 

Sie strahlen um die Wette: Das Kaderteam des GC Aldruper Heide!

(v.l.n.r.: Jan-Luca, Maximilian, Zoé, Fynn, Justus, Felix, Jugendwart Konny Dömer)

Der Knaller von Coesfeld

Toller Saisonstart in der NRW-Jugendliga

Strahlende Gesichter bei der Siegerehrung im GLC Coesfeld. "Mensch Konny, damit haben wir ja schon ein Saisonziel erreicht," war die spontane Äußerung der Mannschaft. Saisonziel war ein Tagessieg in der Bezirksliga. Und der wurde mit tollen 93 Bruttopunkten erreicht. Da war selbst Jugendwart Konny Dömer ein wenig sprachlos und ziemlich stolz auf das Team.

Es war nicht einfach zu spielen am vergangenen Sonntag. Der Platz war topgepflegt; die Grüns sehr schnell. Windböen und gelegentliche Regenschauer machten die Runde nicht einfacher. Die Aldruper Jugendlichen lieferten gute Ergebnisse ab. Allen voran Maximiian Koehn-Hevernick erwischte einen "Sahnetag" und erspielte 30 (!) Brutto- und 41 Nettopunkte. "Endlich einstellig," so sein Fazit. Hcp. -9,3 steht jetzt in seinem Stammblatt. Dieses Topergebnis war die Grundlage für respektable 93 Bruttopunkte in der Mannschaftswertung. Ein Blick auf die Einzelergebnisse zeigt noch "Luft nach oben"; so dass man gespannt auf die weiteren Spieltage sein kann.

Hier die Mannschaftsergebnisse des 1. Spieltages:

  1.  GC Aldruper Heide             93 Bruttopunkte
  2. GC Brückhausen                 92 Bruttopunkte
  3. GC Gut Hahues                    56 Bruttopunkte
  4. GC Coesfeld                         54 Bruttopunkte
  5. GC Stahlberg/GC Werne    33 Bruttopunkte

Alles sieht nach einem spannenden Zweikampf mit den Freunden aus Brückhausen aus.

Die Brutto-Einzelwertung gewann Maximilian Koehn-Hevernick (30 P.) vor Leonie Wulfers (26 P.) und Alexis Kasum (24 P.) vom GC Brückhausen. Fynn Rathjen (17) wurde Siebter und Felix Biederlack (15) landete auf dem 9. Platz.

Die Netto-Einzelwertung der Vorgabeklasse A ging ebenfalls an Maximilian (41 Nettopunkte) vor Alexis Kasum (39), Leonie Wulfers (36) und Felix Biederlack (33 P.).

In der Vorgabenklasse B belegte Fynn Rathjen den 2. Platz (36 Nettopunkte).

 

.