Sommercamp der Golfjugend

Golf, Spiel und Spaß vom 19. - 23. August 2019

Golf ist cool! Also ran an den Ball! Dafür ist das Sommercamp 2019 perfekt geeignet. Die Mischung zwischen Training und Unterricht auf der Driving Range und verschiedenen Spielen und kleinen Turnieren auf dem Golfplatz sorgen für einen tollen Ferienspaß. Beginner und Schnupperer sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme eingeladen. Für sie gibt es zudem die Möglichkeit, die DGV-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold zu erwerben.

Darauf können sich alle Teilnehmer freuen:

  • Täglich Golf, Spiel und Spaß !
  • Voraussetzung: Alter zwischen 8 und 18 Jahren – zwei Spielgruppen  
  • (Gruppe 1): 5-tägiger Schnupperkurs von 10:00 – 12:00 Uhr, incl. Trainingsausrüstung, Bälle und Getränke
  • für neue Talente: Erwerb der DGV-Leistungsabzeichen
  • (Gruppe 2): Voraussetzung Platzreife: Tägliches Angebot von Montag bis Freitag von 9.30 – ca. 17.00 Uhr, Voraussetzung: nur Clubmitglieder mit Stammblatt im GC Aldruper Heide
  • Platzrunden und Turniere an verschiedenen Tagen
  • Speed-Golf, Scramble, Shot out-Wettbewerb auf Bahn 18 (Freitag)
  • Gastspiel im GC Wasserschloss Westerwinkel (nur Platzreife-Kids) - 18 und 9 Loch - Turnier
  • „Rydercup“: Freundschaftsturnier mit dem GLC Ahaus (Platzreife)
  • Besuch im Kletterwald Ibbenbüren (alle)
  • täglich Verpflegung und Getränke,

Am Freitag, 23. August, laden wir alle Eltern und Geschwister ab 14.00 Uhr zu einem gemeinsamen Grillen mit leckeren Würstchen und kühlen Getränken ein.

  • Während der Woche wird ein Jugend-Image-Film gedreht. Verantwortlich: Steffen Zunker + Franz Alfermann (Drohne)

Für die Teilnehmer entstehen folgende Kosten:

  • (1) Der Kostenbeitrag für das Sommercamp beträgt 150,00 € (5 Tage) bzw. 30,00 € pro Tag.
  • (2) Der Schnupperkurs (5 x 2 Std.) kostet 50,00 €.  

Der Kostenbeitrag ist gemeinsam mit der Anmeldung im Clubsekretariat abzugeben.

Anmeldeschluss: 31. Juli 2019

Weitere Auskünfte:              

  • (1) Konrad Dömer, Jugendwart, Telefon 0172 8850213
  • (2) Clubsekretariat, Telefon 02571 97095

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

Sommercamp - Programm 2019

Mit einem Klick auf den Icon öffnet sich eine Datei mit dem Programm des diesjährigen Sommercamps. Allerdings sind noch leichte Änderungen und zeitliche Verschiebungen möglich.

Sommercampprogramm

Sommercamp Anmeldung

Mit einem Klick auf den Icon öffnet sich die Datei und das Anmeldeformular kann heruntergeladen werden.

Anmeldung Schnuppergolf

Mit einem Klick auf den Icon öffnet sich die Datei mit der Anmeldung für den Schnupperkurs beim Sommercamp. Die Anmeldung kann heruntergeladen werden.

Hinweis: Die Teilnehmerzahl des Schnupperkurses ist auf 12 Kids begrenzt.

Speed - Golf - Wettbewerb

Golf - einmal anders...........................

Im Rahmen unseres Jugendsommercamps veranstalten wir

am Mittwoch, den 21. August 2019, ab 10:00 Uhr

einen Speed - Golf – Wettbewerb.

Es handelt sich um einen Team-Event auf den Bahnen 1 – 7. Ein Speed-Golf-Team besteht aus 3 Spielerinnen / Spielern, die in vorher festgelegter Reihenfolge antreten. Auf den Bahnen dürfen Spieler in den Landezonen warten. Das Spielergebnis setzt sich zusammen aus der Schlagzahl (Zählspiel) und der Laufzeit des Teams.

Beispiel: Ein Team benötigt für die 7 Bahnen insgesamt 30 Schläge in 35 Minuten und 20 Sekunden. Das Spielergebnis lautet dann: 30 Schläge + 35,20 Minuten = 65,20

Es gelten folgende Regeln:

  • Start / Ziel ist nicht Tee 1 sondern die Start- bzw. Ziellinie. Hier beginnt und endet die Zeitmessung.
  • Es wird in Abständen von 3 – 5 Minuten gestartet.
  • Die Spieler tragen selbst ihre Schläger / Equipment. Pro Spieler dürfen maximal 6 Schläger mitgenommen werden. (Empfehlung: Holz, 7er Eisen, Sand Wedge, Putter, ggfls. kleine Tasche.) Manchmal ist weniger mehr !
  • Es gelten weitgehend die Regeln für’s Zählspiel.
  • Zwischen den Schlägen muss gelaufen oder schnell gegangen werden.
  • Durchspielen lassen ist Pflicht. Das schnellere Team hat Vorfahrt. Ein einfaches „Fore“ lässt das vorausspielende Team kurz einhalten, während das schnellere Team überholt.
  • Geht ein Ball verloren (Rough, Wasser, Aus o.ä.), so soll der nächste Ball so nahe wie möglich an der Stelle gedropt werden (mit Strafschlag), wo der Ball verschwunden ist.

Speed Golf ist eine rasante Alternative zum klassischen Golf. Als Team-Event gespielt, erfordert er zusätzlich Cleverness, Bahnaufteilung, Teamgeist und Teampower. Zudem Ausdauer und Präzision. Die Mischung macht’s!

Auf geht’s! Powert euch aus und fühlt euch gut !

Konrad Dömer  (Jugendwart)

Shoot out - Matchplay - Event

Freitag, 23. August 2019, ab 13:30 Uhr, Bahn 18

Die European Tour hat es im Rahmen des British Masters im letzten Jahr vorgemacht; wir probieren es zum Abschluss unseres diesjährigen Sommercamps ebenfalls aus. Gemeint ist ein lockerer, aber dennoch sehr spannender Shootout-Wettbewerb im GC Aldruper Heide. Idealer Ort dafür ist unsere Bahn 18 mit Teich und einem schönen Grün; direkt vor der Terrasse von „Rudis Hütte“.

Bahn, Grün 18 und „Rudis Hütte“ bieten ideale Möglichkeiten für ein tolles Event. Der Abschlag für Jungs und Mädchen der AK 14 und älter wird bei ca. 120 m vor dem Grün eingerichtet; für die jüngeren liegt die Abschlagmatte ca. 90 m vor dem Grün.

Spielmodus: Lochspiel ohne Vorgabe; das Loch wird zu Ende gespielt und der Spieler / die Spielerin gewinnt, der/die mit den wenigsten Schlägen eingelocht hat. Bei Schlaggleichheit gibt es eine Wiederholung mit der Einschränkung, dass die Entfernung des Abschlags zum Loch gewertet wird. Wer am nächsten dran liegt, hat gewonnen und ist eine Runde weiter. Gespielt wird im Matchplay-Modus. Jeweils 2 Teilnehmer treten gegeneinander an, der Sieger / die Siegerin kommt in die nächste Runde. Für die Sieger beider Altersklassen stehen interessante Preise bereit.

Für alle Teilnehmer, Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde gibt es an „Rudis Hütte“ ein Grillfest mit leckeren Getränken, Fleisch und Wurst vom Grill und einigen Leckereien. Mit viel Musik, Vorstellung der Teilnehmer und Sieger wird das ein tolles Golfevent, zu dem wir ganz herzlich einladen.

 

Konrad Dömer (Jugendwart)

 

 

 

Eine Woche lang Spiel, Spaß und Action!

Sommercamp der Golfjugend

Zufrieden und glücklich präsentierten sich 40 Kinder mit Trainern und Betreuer beim Abschlussfoto einer spannenden und abwechselungsreichen Golfwoche auf der Aldruper Heide.

Spannung vor der Siegerehrung: Im Rahmen einer entspannten Grillparty an "Rudis Hütte" warten alle Teilnehmer/innen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwister auf die abschliessende Siegerehrung und auf die Vergabe der DGV-Leistungsabzeichen.

Was für eine tolle Woche! 31 Junggolferinnen und -golfer und 12 "Schnupperer" bevölkerten eine Woche lang die Anlage auf der Aldruper Heide. Die Verantwortlichen hatten dazu ein interessantes und abwechselungsreiches Programm zusammengestellt. Die Mischung zwischen Training und Unterricht auf den Übungsanlagen und verschiedenen Turnieren auf dem Golfplatz sorgen für einen tollen Ferienspaß. Für die Beginner und Schnupperer war das Sommercamp eine ideale Möglichkeiten, den Golfsport kennenzulernen. Für sie gab es zudem die Möglichkeit, die DGV-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und die Platzreife (Gold) zu erwerben.

Highlights in der Woche waren

  • am Montag das 4. Turnier der Golf Youth Tour über die Bahnen 10 - 18,
  • das Gastspiel am Dienstag im GC Emsland in Lingen mit einem kombinierten 18- und 9-Bahnen-Turnier,
  • der Besuch im Kletterwald Ibbenbüren am Mittwochnachmittag,
  • ein „Rydercup“: Freundschaftsturnier im GC Brückhausen,
  • das große Abschlussturnier über 18 und 9 Bahnen am Freitag
  • mit der großen abschließenden Grillparty.

Mit großer Begeisterung waren die 12 "Beginner" bei der Sache. Die Neulinge erlernten unter der Anleitung von Jason Middleton die golferischen Grundbegriffe, Platzregeln und Ettikette und legten je nach Leistungsstand die DGV-Leistungsabzeichen ab. Das Abzeichen in "Bronze" erreichten Leander Delerey, Torge Mellies, Carlotta Hartmann und Simon Martens. "Silber" erspielten sich Amelie Borbely und Paula Wiethoff, Über das Goldabzeichen und damit auch über ihre Platzreife freuten sich Minusch Greshake, Larissa Lammi, Vincent Lammi, Anna Biederlack, Antonia Fiege, Lara Klocke und Leopold Pache. Der GC Aldruper Heide kann sich über weitere jugendliche Mitglieder freuen.

Das vorgabewirksame Turnier im GC Emstal in Lingen brachte gute Ergebnisse. Auf dem sehr schönen und anspruchsvollen Platz gab es folgende Sieger:

  • Nettoklasse A:      1. Johanna Schobben (40 Netto), 2. Moritz Schlautmann (38), 3. Hardy Lütke Siestrup (35)
  • Nettoklasse B:      1. Torben Kophstahl (42 Netto), 2. David Hubeny (37), 3. Luisa Hartmann (35)
  • 9-Loch-Minicup:   1. Wim Lütke Siestrup (63 Schläge), 2. Minusch Greshake (68), 3. Julius Domning (69)

Ein leckerer Clubsandwich und kalte Getränke auf der schönen Clubhausterrasse rundeten einen sehr schönen Golfausflug ab.

Fliegende Golfer im Kletterwald konnte man am Mittwochnachmittag in Ibbenbüren bestaunen. Unter der Anleitung von "Klettermaster" Thorsten Domning sauste der Aldruper Nachwuchs durch die verschiedenen Levels des Kletterwaldes. Konny Dömer und Jason Middleton konnten da nur staunen: "Wenn ihr so Golf spielen würdet, wie ihr da klettert, hätten wir jede Menge Einstellige".

Das Freundschaftstreffen mit dem GC Brückhausen hat schon Tradition. Diesmal wurde ein Klassischer Vierer mit Mannschaftswertung gespielt. Die Aldruper gaben alles, die gastgebenden Brückhausener waren aber nicht zu schlagen.

Der aktuelle Leistungsstand der Aldruper Jugend konnte dann am Freitag sehr gut überprüft werden. Im vorgabewirksamen 18 Loch-Turnier, Einzel, Stablefort, gab es folgende Sieger:

  • Nettoklasse A:   1. Torben Kophstahl (40 Netto), 2. Moritz Schlautmann (38), 3. Justus Domning (38)
  • Nettoklasse B:   1. David Hubeny (41 Netto), 2. Heye Mellies (38), 3. Luisa Hartmann (38)

Auf dem Treppchen des 9-Loch-Turniers der jüngeren Jahrgänge standen folgende Spieler:

  1. Julius Domning (21 netto)
  2. Vincent Lammi (20 netto)
  3. Yorck Lütke Siestrup (19 netto)

Die abschließende Grillparty wurde von Kirstin Middleton und Sigrid Schobben organisiert. Zahlreiche Eltern halfen mit ihren Spenden mit, dass an "Rudis Hütte" ein sehr schönes Miteinander aller Teilnehmer mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwister stattfinden konnte. Jugendwart Konny Dömer bedankte sich abschließend bei den Trainern, Betreuern, Helfern, den Aldruper Greenkeepern und der Clubgastronomie für die Unterstützung und Mithilfe. "Es war in diesem Jahr das größte Sommercamp; wir sind zeitweise an unsere Grenzen gekommen. Es wird sicher im nächsten Jahr wieder ein Sommercamp geben; aber wir werden einiges ändern müssen", versprach er.

Start ins Sommercamp: erste Instruktionen!

GC Emsland: auf der Runde......

"Fütterung der Raubtiere", im GC Brückhausen................

Die Aldruper "Bergretter" ......

Sommercamp - Chef ..........

Sommercamp - Spaß ............

Julia........barfuß im Emsland !

Gute Laune vor dem Start.........

Jugend - Sommercamp 2017

Spiel, Spaß und Spannung auf der Aldruper Heide

Sonnige und ereignisreiche Golftage erlebten 28 Kinder und Jugendliche in der letzten Woche der Sommerferien auf unserer Golfanlage. Von der 6jährigen Golfänfängerin bis zum erfahrenen jugendlichen Golfer mit einstelligem Handicap; alle Altersgruppen und Leistungsklassen waren dabei vertreten. Jugendwart Konny Dömer und die Pro's Jason Middleton und Steffen Zunker hatten ein abwechselungsreiches Wochenprogramm zusammengestellt. Unterstützt wurden sie dabei von den jugendlichen C-Trainern Julia Semesdiek, Justus Bettler und Fynn Rathjen und Clubpraktikant Joshua Vogt.

Die ersten beiden Tage standen im Zeichen von Trainingsspielchen, Kurzspieltests und einem lustigen Turnier mit Disc-, Foot- und Tennisgolf. Auch das 3. Golf-Youth-Tour Turnier über 9-Loch wurde erfolgreich absolviert. Mittwochs ging es dann zum "Auswärtsspiel" nach Nordkirchen. Der dortige Platz verlangte allen Aldrupern einiges ab, so dass die Ergebnisse "überschaubar" blieben. Donnerstag waren dann bereits zum 2. Mal die Jugendgolfer des GC Brückhausen zu Gast. Bei einem gemischten "Friendship - Texas - Scramble" hatten alle viel Spaß. Das gegenseitige Kennenlernen und gemeinsame Golferlebnisse standen im Vordergrund.

Vorgabewirksame clubinterne Turniere in verschiedenen Handicapklassen standen am Freitag auf dem Plan. Hier gab es prima Ergebnisse. Drei junge Nachwuchsgolfer erhielten ihre Platzreife. Vier Kinder "schnupperten" zum ersten Mal das Golfen und bestanden dabei das DGV-Leistungsabzeichen in bronze. Der Spaß am Golfen war so groß, dass sie unbedingt im Golfclub weitermachen wollen.

Das große "Familiengrillen" an "Rudis Hütte" bildete den Abschluss einer spannenden Sommerwoche. Die Siegerehrung der verschiedenen Turniere sorgte zudem für viele fröhliche Gesichter. Die Organisatoren zogen ein zufriedenes Fazit und bedankten sich bei allen, die mitgeholfen haben. Insbesondere bei den Eltern für zahlreiche Salatspenden und die Mithilfe beim Grillfest.

Zahlreiche Fotos findet man unter BILDERGALERIE. Vielen Dank an die Fotografin Astrid Pawlowitzki (Fotostudio Kunstfieber). 

Spaß beim Mittagessen !

"Freundschafts-Scramble": Gemeinsamer Golftag mit dem GC Brückhausen.

Strahlende Gesichter beim Abschlussfoto einer gelungenen Golfwoche!

Sommercamp 2016

Harmonische Freundschaftstreffen mit dem GC Brückhausen

Zwei schöne Gemeinschaftstreffen mit interessanten Wettspielen gab es innerhalb des diesjährigen Sommercamps. Am Dienstag waren die Aldruper Jugendlichen im GC Brückhausen zu Gast und spielten doch einen gemischten Chapmann-Vierer. Diesen gewann das Team Julia Semesdiek (AH) + Thorben Scherf (BR) mit 51 NP vor Hardy Lütke Siestrup (AH) + Alexis Kasum (BR) mit 48 NP und Felix Rüschenschmidt (AH) + Eike Wißmann (BR) mit 47 Nettopunkten. Insgesamt gingen 13 gemischte Teams an den Start und hatten viel Spaß.

Am Donnerstag gab es dann das "Rückpiel" im GC Aldruper Heide. Hier wurde vorgabewirksam ein Turnier mit Zählspiel und Einzel, Stableford gespielt. Die Nettowertung im Zählspiel gewann Julia Semesdiek (61) vor Frederik Aßmus (64) und Joshua Vogt (68). Die Bruttowertung gewann Thorben Scherf (78) vor Joshua Vogt (80) und Leonie Wulfers (82 Schläge). Die Nettowertung des Stableford-Turniers der jüngeren gewann Moritz Schlautmann (47 NP) vor Hardy Lütke Siestrup (45) und Lennard Meyer (BR) mit 43 Nettopunkten. Bei dem Turnier gab es zahlreiche Unterspielungen und alle Teilnehmer lobten den tollen Aldruper Platz. Ein gemeinsames Pastaessen beschloss dieses schöne und harmonische Freundschaftstreffen. Inzwischen gibt es auf Seiten der Jugendlichen bereits Ideen für eine Fortsetzung, denn "Golf spielen mach Spaß - Golf spielen mit Freunden macht noch mehr Spaß!"