Trainingsgruppen und -zeiten Sommersaison 2017

Mit einem Anklicken des Icons öffnet sich die Dateil mit der aktuellen Zusammensetzung der Traingsgruppen. Der Sommertrainingsplan beginnt am 1. April 2017. Aufgrund schulischer und anderer Zeitprobleme mussten die Trainingsgruppen entsprechend angepasst werden. Die Pro's werden beim Training von den  künftigen DGV - C-Trainern unterstützt.

 

Die "Jugendtrainer" des GC Aldruper Heide

Jason Middleton, Golf Pro, PGA of Germany

Steffen Zunker, PGA Professional

Erfolg beginnt im Kopf...........

Mental - Workshop

 

Der GC Aldruper Heide bietet für die Spielerinnen und Spieler der 1. und 2. Jugendmannschaft einen Golf – Mental – Workshop mit dem Mentaltrainer Oliver Haumann an.

Der Workshop findet an folgenden Tagen auf der heimischen Anlage statt:

  • Samstag, 25.02.2017, 13.00 – 15.30 Uhr: Theoretische Grundlagen
  • Samstag, 04.03.2017, 13.00 – 15.00 Uhr: Praktisches Training / Driving Range
  • Samstag, 11.03.2017, 13.00 – 15.00 Uhr: Praktisches Training

Das Mentaltraining wird flexibel auf die Wünsche und Interessen der jugendlichen Teilnehmer zugeschnitten.

 

Erfolg beginnt im Kopf

Erfolg und damit auch die Freude am Golfspiel entscheidet sich zu 90 % im Kopf. Psychische Anspannungen und Ängste können Konzentrationsmangel und Beeinträchtigung motorischer Fähigkeiten zur Folge haben. Stress und Ängste können sich als Zweifel oder fehlendes Selbstvertrauen auswirken.

Wer kennt das nicht: Du hast noch 80 Meter bis zum Grün und musst nur noch ein Wasserhindernis überqueren. Diese Schlagdistanz ist eigentlich kein Problem und dann setzen die Gedanken ein. " Jetzt nur nicht ins Wasser schlagen ..." Alleine mit diesem kleinen Gedanken ist oftmals schon das Ergebnis besiegelt.

Ein anderer bekannter Punkt ist, dass du dich richtig gut fühlst und dir fest vornimmst, dass du heute dein Handicap deutlich nach unten spielen wirst. Dann passiert das: Auf Bahn 2 geht der erste Schlag ins Aus und auf der 3 schlägst du deinen Drive ins Wasser. Spätestens jetzt denkst du: „ Die Runde ist für mich gelaufen“.

Beim Mentaltraining kann man lernen wie man mit Gedanken wie : "Jetzt nur nicht ins Wasser schlagen!" oder "Bunkerschläge konnte ich noch nie." etc. umgeht und mit mehr Spaß zu einem besseren Handicap kommt. 

 

Oliver Haumann

Mentaltrainer Oliver Haumann, 44 Jahre, im Golfsport seit 8 Jahren, u.a. als ehrenamtlicher Trainer im Mannschaftssport, aktuell Jugendwart im GC Schloss Westerwinkel, stellt sich so vor:

Der kürzeste Golferwitz lautet „Ich kann’s“. Jedes Mal, wenn ich einen Tag hatte, an dem ich die Eisen oder die Hölzer super traf, habe ich genau das gedacht. Leider war am nächsten Tag alles anders. Ich verbrachte Jahre damit, dass ich bei Turnieren antrat und gedacht habe, "heute stimmt alles! Das Wetter ist gut, du hast gestern die Eisen gut getroffen und dein Flight scheint auch nett zu sein. Heute ist dein Tag, dein Handicap zu verbessern." Und genau da fing die Misere an. Meistens war meine Stimmung an der Fünf im Eimer. Irgendwann  erkannte ich, dass ich technisch verändern kann was ich will, solange ich nicht im Kopf golfe, wird es keinen Erfolg haben.

Das war der Zeitpunkt an dem ich anfing mich mit dem Thema "Mentalcoaching" zu beschäftigen. Dies möchte ich nun kompetent weitergeben.

Meine Ausbildung:

  • Basis Coach-Ausbildung mit NLP-Grundlagen bei Antje Heimsoeth,
  • Sport Mentalcoach bei Antje Heimsoeth,
  • Golf Mentalcoach bei Antje Heimsoeth,"

Weitere Informationen gibt es unter www.r-evolution-golf.de

 

 

 

"90 % im Golf ist mental und die restlichen 10 % ebenso". (Arnold Palmer)

 

Golf ist das Spiel des Lebens und wie in vielen anderen Bereichen auch, macht uns unser Verstand (Ego) häufig einen dicken Strich durch unsere Planungen.

 

Wir wollen erfolgreich durch die nächste Saison kommen - oder noch viel wichtiger, mit mehr Spaß und Freude. Deshalb unterstützen wir unsere Jugend - Kaderteams mit einer zusätzlichen Trainingsmethode.

 

(Konny Dömer, Jugendwart)