20.05.2022

Erfolgreicher Start in die Minicup-Saison

3 Medaillen für unser „A-Team“

Aufgrund der großen Anzahl des begeisterten Golfnachwuchses ist der GC Aldruper Heide in diesem Jahr mit 2 Teams beim Minicup Münsterland vertreten. Für Team A startete die Minicup-Saison am 29.04.2022 beim GC Ladbergen.

Bei bewölktem, aber trockenem Wetter starteten zunächst alle 9 Kinder unseres Teams (7x Gold- und 2x Silberwertung) aufgeregt, aber voller Vorfreude mit einem Kanonenstart in das Turnier. In der „Gruppe A“ sind dieses Jahr die Vereine des GC Ladbergen, des GC Osnabrück-Dütetal, des GC Rheine/Mesum und der Spielgemeinschaft des GC Tecklenburger-Land mit dem GC Habichtswald vertreten. Insgesamt gingen 27 Kinder an den Start. Die meisten von ihnen kamen nach 9 Löchern erschöpft, aber zum größten Teil zufrieden mit der eigenen Leistung zurück zum Clubhaus. Leider musste ein Aldruper Spieler aus gesundheitlichen Gründen das Turnier abbrechen, so dass in der Wertung 8 Kinder unseres Vereins berücksichtig werden konnten.

Und die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen. Lara Winter verlor leider nach hervorragenden 47 Schlägen im Stechen gegen Marten Haarmeier (GC Ladbergen) und belegte einen hervorragenden 2. Platz in der Goldwertung. Ebenfalls sehr stolz auf seine Leistung konnte Felix Meurer sein. Zwar verlor der „Minicup-Neuling“ ebenfalls im Stechen, jedoch konnte er sich mit 53 Schlägen den 5. Platz in der Goldwertung sichern.

In der Silberwertung konnten unsere „Minis“ die ersten Plätze für sich entscheiden. Anton Martens durfte sich mit 64 Schlägen über den 1. Platz freuen, dicht gefolgt von Max Lennart Schone mit 65 Schlägen auf dem 2. Platz.

Auch unsere restlichen „Minis“ können mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Mit einem Mittelwert von 60,3 Schlägen führen sie nun die Teamwertung in Gruppe A an.

Das gemeinsame Essen und die anschließende Siegerehrung führten dazu, dass alle Kinder, Betreuer und Eltern den ersten Turniertag zufrieden ausklingen lassen konnten. Und in einem waren sich am Ende alle Gäste einig: Der Platz in Ladbergen ist eine große Herausforderung gewesen, der sich aber alle Spieler erfolgreich gestellt haben.

Auch Team B wartet schon sehnsüchtig darauf, am 13.05.2022 mit Heimvorteil auf eigenem Platz auch endlich in die Saison starten zu dürfen.

Hier die Mannschaftsergebnisse:

  1. GC Aldruper Heide (60,3 Schläge),
  2. SG GC Tecklenburger Land/GC Habichtswald (60,3),
  3. GC Ladbergen (62,2),
  4. GC Osnabrück-Dütetal (62,6),
  5. GC Rheine-Mesum (69,8)

Die Aldruper Einzelergebnisse:

Lara (47 Schläge), Felix (53), Leonie (60), Mona Christin (62), Anton (64), Nele (65), Max Lennart (65), Philipp (66)

 

2. Spieltag in Rheine/Mesum

Am Freitag, dem 06.05.2022 ging es für unser „A Team“ direkt weiter als Gast beim GSC Rheine/Mesum.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf dem 9 Loch Platz des Vereins gespielt. Insgesamt starteten 26 Kinder. Unser Club stellte mit acht sehr motivierten Kindern das größte Team.

Auch dieser Spieltag war für unser Team am Ende wieder sehr erfolgreich. Lara Winter wurde mit 46 Schlägen hervorragende Dritte in der Goldwertung. Anton Martens und Max Lennart Schone durften sich mit 55 bzw. 56 Schlägen über den zweiten und dritten Platz in der Silberwertung freuen. In der Mannschafts-Gesamtwertung liegen unsere „Minis“ nun auf einem hervorragenden zweiten Platz.

An Henry Cummins vom GC Osnabrück-Dütetal kam an diesem Spieltag jedoch keiner vorbei. Mit nur 39 Schlägen sicherte er sich den ersten Platz in der Goldwertung. Auch Marie Kamp (Rheine-Mesum) freute sich bei der Siegerehrung sehr. Bei ihrem ersten Golfturnier überhaupt holte sie sich mit nur 51 Schlägen den Tagessieg in der Silberwertung.

Jetzt freut sich das „A Team“ erst einmal eine wohlverdiente Pause, bis es am 10.06.2022 auf heimischem Grün weiter geht. In einem sind sich nämlich alle Kinder sicher: Das Heimvorteil soll sich am Ende des Tages bemerkbar machen.

Hier die Mannschaftsergebnisse:

  1. GC Osnabrück-Dütetal (55,3 Schläge),
  2. GC Aldruper Heide (57,8),
  3. GC Ladbergen (59,0),
  4. SG GC Tecklenburger Land/GC Habichtswald (60,3),
  5. GC Rheine‑Mesum (64,5)

Die Aldruper Einzelergebnisse:

Lara (46 Schläge), Nele (50), Philipp (51), Anton (55), Leonie (55), Max Lennart (56), Felix (62), Constantin (68)

10.05.2022

Aldruper Jungs für die NRW-Meisterschaft qualifiziert

Überraschender dritter Platz beim Qualifikationsturnier im GC Stahlberg

Als Außenseiter ohne große Erwartungen fuhren sie am vergangenen Sonntag zur Qualifikation in den Golfclub Stahlberg. „Wir haben ein junges Team und wollen Erfahrungen sammeln,“ lautete die Vorgabe von Pro Jason Middleton. Gemeint war die erste Qualifikationsrunde in der Altersklasse 18 auf NRW-Ebene. Acht namhafte Teams waren auf dem anspruchsvollen Gelände im Lippetal angetreten; die besten vier sollten sich für das Regionalfinale im Golfclub Düsseldorf qualifizieren, das gleichzeitig die NRW-Meisterschaft beinhaltet.

Kein Aldruper Spieler hatte den Platz vorher gespielt. Die Zwischenstände von den einzelnen Bahnen waren höchst unterschiedlich und ließen keinen Rückschluss auf die mannschaftlichen Endergebnisse zu. Aber alle Teams hatten mit den Tücken des Platzes zu kämpfen. Heye Mellies spielte mit 81 Schlägen eine ganz starke Runde und belegte in der Bruttowertung Platz 9 und Platz 1 in der Nettowertung. Gute Scores auch von Nils Klocke (86), Jonah-Louis Middleton (87), Magnus Bettler (89). Konstantin Kammer war mit seiner 95 nicht zufrieden. Ebenso Lennard Averbeck, der mit 99 Schlägen das Streichergebnis lieferte.

Bei der abschließenden Siegerehrung gab es dann die Überraschung. Hinter den großen Favoriten aus Hösel und Düsseldorf belegte das Team des Aldruper Golfclubs mit einem Teamergebnis von +74,5 Schlägen über dem CR-Wert den 3. Platz und qualifizierte sich damit für die Meisterschaftsrunde am 18. und 19. Juni im Düsseldorfer Golfclub. Große Freude bei allen Beteiligten: „Wir hatten drei U 14-Spieler dabei und bei einigen Scores war noch viel Luft nach oben“, lautete das Fazit. Alle werden weiter fleißig trainieren, um beim Regionalfinale ebenfalls gut abzuschneiden.

 

Hier die Teamergebnisliste:

1. GC Hösel

+ 10,5 Schläge über CR-Wert

2. Düsseldorfer GC + 25,5
3. GC Aldruper Heide + 74,5
4. GC Paderborner Land + 80,5
5. Club Royal St. Barbara Dortmund + 81,5
6. Westfälischer GC Gütersloh + 91,5
7. GC Velbert-Gut Kuhlendahl + 129,5
8. GC Bergisch Land Wuppertal + 156,5

 

07.05.2022

Gelungener Start der Jugendliga Münsterland

Tolle Leistungen bei der Saisoneröffnung

Es war wieder mal ein besonderer Tag auf der Golfanlage Aldruper Heide: Bereits kurz nach 8 Uhr wurde es sehr lebendig auf der Driving Range und dem Putting Grün. Nach und nach trafen über 80 Jungen und Mädchen aus dem gesamten Münsterland ein und machten sich ans Werk.Gespielt wurden alle 18 Bahnen mit einer Brutto- und Nettowertung nach Stableford. Neben einer Team- stand auch eine Einzelwertung auf dem Papier.

 

Zum Saisonstart der Jugendliga Münsterland hatten sich 14 Teams aus 15 Clubs angemeldet. Der Spielbetrieb wurde in zwei Gruppen eingeteilt. Um Punkt 9 Uhr ging die Gruppe 1 an den Start. Danach „wimmelte“ es auf auf den bestens präparierten Bahnen. So wunderte es nicht, dass nach gut 4 Stunden Spielzeit die ersten Jugendlichen mit sehr guten Ergebnissen ins Clubhaus eintrafen. Auf der Terrasse am Grün der Bahn 18 hatten sich Trainer, Betreuer, etliche Eltern und einige Golfenthusiasten eingefunden und sparten nicht mit Beifall, wenn der kleine Ball den Weg ins Loch gefunden hatte. Auch wenn sich – mehr oder weniger zufällig -  Bälle in den Teich verirrten, wurde Trost gespendet. 

Die Clubgastronomie hatte vorgesorgt und es konnten sich alle nach der anstrengenden Runde mit „Schnitzel Pommes“ und einem Getränk stärken. So wartete man bestens gestärkt auf das Eintreffen der letzten Spielgruppen und die anschließende Siegerehrung. Diese fand dann in zwei Teilen nach Abschluss der Gruppen statt. Der anwesende Vorsitzende der Jugendliga, Dr. Andre Salfeld, lobte die tollen Leistungen alle Teilnehmer/Innen und den veranstaltenden Club für die prima Organisation. Jugendwart Bernd Overhageböck überreichte die Preise. Nach den Siegerehrungen wurden die obligatorischen Mannschaftsfotos für die Website der Jugendliga gemacht.

Nach über 10 Stunden wurde es dann wieder ruhiger auf der Aldruper Heide. Die Verantwortlichen der Jugendabteilung konnten ein sehr positives Fazit ziehen. Beide Aldruper Jugendteams waren mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Sowohl in den Team- als auch in den Einzelwertungen war man vorne mit dabei. Alle sind gespannt und erwartungsfroh auf die nächsten Spieltage in Ahaus und in Tecklenburg.

 

Hier die bestplatzierten Teams und Einzelspieler:
 

 

Gruppe 1:

Bruttowertung Mannschaft:

1. GLC Nordkirchen ​​​76 Punkte

2. GC Schloss Vornholz ​​55 Punkte

3. SG Habichtswald/Tecklenburg​50 Punkte

4. GC Aldruper Heide​A​​44 Punkte

 

Bruttosieger:​​Melvin Ellersiek (GC Habichtswald)

Bruttosiegerin:​​Mia Schürmann (GLC Nordkirchen)

 

Nettowertung Mannschaft:

1. GC Schloss Vornholz​​151 Punkte

2. GC Aldruper Heide​A​​149 Punkte

3. GLC Nordkirchen​​​138 Punkte

4. GC Ladbergen​​​135 Punkte

 

Netto-Einzelwertung:

1. Bernadette Möllmann (GC Ladbergen)​​46 Punkte

2. Tristan Adomat (GC Schloss Vornholz)​​43 Punkte

3. Mia Felicitas Gomes (GC Aldruper Heide)​43 Punkte

 

Gruppe 2:

Bruttowertung Mannschaft:

1. GC Wasserschloss Westerwinkel​​​51 Punkte

2. GC Osnabrück-Dütetal​​​​32 Punkte

3. GLC Coesfeld​​​​​26 Punkte

 

Bruttosieger:​Moritz Theo Heitmann (WS Westerwinkel)​17 Punkte

Bruttosiegerin: ​Laura Thoneick (GLC Coesfeld)​​​14 Punkte

 

Nettowertung Mannschaft:

1. GC Brückhausen​​​170 Punkte

2. GLC Coesfeld​​​166 Punkte

3. GC Wasserschloss Westerwinkel​165 Punkte

4. GC Aldruper Heide B​​153 Punkte

 

Netto-Einzelwertung:

1. Jonathan Sehr (GLC Coesfeld)​​​50 Punkte

2. Tobias Beckmann​(GC WS Westerwinkel)​50 Punkte

3. Constantin Keßler (GLC Coesfeld)​​47 Punkte

4. Julian Dexer (GC Brückhausen)​​​47 Punkte

5. Vincent Lammi (GC Aldruper Heide)​​45 Punkte

04.05.2022

Jugendgolf vom Feinsten

Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im GC Aldruper Heide

Das erste Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft der Altersklasse 14 auf NRW-Ebene fand am vergangenen Wochenende im Golfclub Aldruper Heide statt. 20 Mädchen und 31 Jungen in der jüngsten Altersklasse (Jahrgänge 2008 und 2009) hatten den Weg nach Greven gefunden. Der Platz bot den Youngstern faire Bedingungen und war für das frühe Datum in einem guten Zustand. Viele zuschauende „Golfexperten“ wurden dabei an beiden Tagen mit erstklassigen Leistungen verwöhnt. Mit am Start waren auch fünf Jugendliche aus dem heimischen Club.

Bei den Mädchen hatte sich nach der ersten Runde ein Zweikampf um den Sieg herauskristallisiert. Tamina Schlich vom GC Hösel und Johanna Schobben (Aldruper Heide) hatten mit 79 Schlägen jeweils das deutlich beste Ergebnis ins Clubhaus gebracht und gingen als Co-Leaderinnen mit satten vier Schlägen Vorsprung auf Lana Musalf (GC Hubbelrath) in die Finalrunde. Drei weitere Spielerinnen hatten mit 84 Schlägen 5 Zähler Rückstand auf das Führungsduo. Von denen lieferte Julia Zimmermann vom GC Mülheim/Ruhr mit einer 78er Runde den zweitbesten Score des Finaltages ab und schob sich damit auf Platz drei vor. An der Spitze entschied nicht der Heimvorteil zu Gunsten von Johanna Schobben. Die Aldruperin brachte 80 Schläge nach Hause und sicherte sich damit auf heimischem Gelände die Silbermedaille. Gold ging nach Hösel. Tamina Schlich hatte mit 77 Schlägen auch am zweiten Tag den besten Score abgeliefert und sich damit verdient den Sieg gesichert. Auch die zweite Aldruper Starterin Luisa Hartmann war sehr zufrieden. Mit zwei respektablen Runden von 85 und 86 Schlägen belegte sie den 8. Platz im Endklassement.
Bei den Jungen war in der ersten Runde sogar schon eine Vorentscheidung gefallen. Leo Oberbeck vom Düsseldorfer GC hatte mit 77 Schlägen den besten Score des gesamten Turniers gespielt und sich damit schon deutlich von den Verfolgern abgesetzt. Dem Düsseldorfer reichte in der Finalrunde eine 85er Runde, um am Ende mit drei Zählern Vorsprung vor Max Saunders vom Kölner GC die Goldmedaille mit nach Hause zu nehmen. Der Kölner spielte mit 82 und 83 Schlägen recht konstant und freute sich über den zweiten Platz.
Einen Schlag mehr als Saunders hatte gleich drei Talente in den Büchern. Nach Kartenstechen und Runden mit 88 und 78 Schlägen ging Bronze an Lauro Merten vom Düsseldorfer GC. Schlaggleich ohne Edelmetall blieben Sandro Wulff (Hubbelrath, 87 und 79) und Elliott Friedrich (Düsseldorfer GC, 82 und 84).

Zufriedenstellend auch das Ergebnis der Aldruper Jungs: Magnus Bettler beendete das Turnier mit 87 und 85 Schlägen auf Platz 9. Lennard Averbeck folgte als Bester des Jahrgangs 2009 auf Platz 10 mit 92 und 82 Schlägen. Jonah Middleton landete mit 91 und 92 Schlägen im unteren Mittelfeld.

Die Aldruper Verantwortlichen waren sehr zufrieden: „Fünf Teilnehmer, eine aufs Treppchen, 4 unter den Top Ten, das ist doch ein toller Erfolg für unseren kleinen Landclub,“ lautete das Fazit. Richard Grünen, als Vertreter des Nordrhein-westfälischen Golfverbandes, zog ebenfalls ein zufriedenes Resümee: „Der GC Aldruper Heide zeichnet sich seit Jahren durch eine gute Jugendarbeit aus. Dies zeigte sich auch bei diesem Verbandswettspiel, bei dem der Club sich als hervorragender Gastgeber präsentierte, so dass die Kinder viel Spaß hatten.“

Die Aldruper hörten es gerne, hatten sie doch wieder einmal ihren ausgezeichneten Ruf als Veranstalter hochklassiger Turniere bestätigt.

 

Hier ein Blick ins Gesamtklassement:

 

Mädchen:          

1. Tamina Schlich (GC Hösel) 156 Schläge
2. Johanna Schobben (GC Aldruper Heide) 159 Schläge
3. Julia Zimmermann (GC Mülheim a.d.R.)   162 Schläge
8. Luisa Hartmann (GC Aldruper Heide)   171 Schläge
13. Emma Alfs (GLC Nordkirchen) 190 Schläge

                                                                                                                    

Jungen:              

1. Leo Oberbeck (Düsseldorfer GC)  162 Schläge
2. Maximilian Saunders (Kölner GC)   165 Schläge
3. Lauro Merten (Düsseldorfer GC) 166 Schläge
9. Magnus Bettler (GC Aldruper Heide)  172 Schläge
10. Lennard Averbeck (GC Aldruper Heide) 174 Schläge
24. Jonah Middleton (GC Aldruper Heide) 183 Schläge 
27. Eric Lubitz (GC Münster-Tinnen)   187 Schläge

                                   

2. der Mädchen-Wertung: Johanna Schobben

Die Aldruper-Teilnehmer: Magnus Bettler, Johanna Schobben, Luisa Hartmann, Jonah Middleton, Lennart Averbeck.

Strahlen um die Wette: Jugendwart Bernd Overhageböck, Johanna Schobben und Konrad Dömer.

03.05.2022

Saisonstart auf der Aldruper Heide

Erster Spieltag der Jugendliga Münsterland

Die Jugendliga Münsterland wurde 1995 von einigen Golfclubs im Münsterland gegründet. Sie hatte von Anfang an das Ziel, Kindern und Jugendlichen Spaß am Golf spielen und an Mannschaftsturnieren zu vermitteln. Insbesondere sollten junge Talente aus dem Münsterland entdeckt und gefördert werden. Dazu wird jährlich eine Turnierserie mit Jugendteams aus dem Münsterland veranstaltet.

Am kommenden Samstag, den 7. Mai, startet die Jugendliga in ihre 27. (!) Saison. Der erste Spieltag findet im GC Aldruper Heide statt. Sage und schreibe 14 Mannschaften aus 15 Vereinen werden in zwei Gruppen an den Start gehen. Der GC Aldruper Heide ist mit zwei Teams dabei. Team A ist eine reine Mädchenmannschaft und startet in der Spielgruppe 1 und Team B besteht aus ganz jungen Nachwuchsspielern der Jahrgänge 2009 – 2011 und startet in der Spielgruppe 2. Alle sind „heiß“ und wollen auf dem heimischen Gelände überzeugen.

 

Das riesige Teilnehmerfeld mit fast 90 Aktiven erfordert einen erheblichen Aufwand. Doch die Aldruper Verantwortlichen sind gerüstet und turniererfahren. Das Golfevent wird mit einem großen ehrenamtlichen Engagement abgewickelt. Betreuer, Eltern, Spielleiter, Greenkeeper und die Clubgastronomie werden ihr Bestes geben.

 

An der Hütte am Grün der Bahn 18 werden wieder zahlreiche Golfinteressierte den Kindern und Jugendlichen zuschauen und applaudieren. Man darf gespannt sein, welches Team die besten Scores abliefert und vor allem, wie die Aldruper Jugendlichen den Saisonstart bewältigen. Hier die teilnehmenden Mannschaften:

 

Gruppe 1 (Start 9:00 Uhr Tee 1):

  • GC Ladbergen
  • SG Habichtswald/Tecklenburg
  • GC Schloss Vornholz
  • GC Rheine-Mesum
  • GC Münster-Tinnen
  • GLC Nordkirchen
  • GC Aldruper Heide A

 

Gruppe 2 (Start 12:30 Uhr Tee 1):

  • GC Osnabrück-Dütetal
  • GLC Ahaus
  • GLC Coesfeld
  • GC Gut Hahues Telgte
  • GC Wasserschloss Westerwinkel
  • GC Brückhausen
  • GC Aldruper Heide B

Saisonvorbereitung der Minimannschaft

Am 20.3.2022 fand die langersehnte Saisonvorbereitung unserer Minimannschaft statt. Insgesamt 17 Kinder trainierten beim schönem, aber auch kaltem Wetter mit Pro Jason Middelton, der von C‑Trainerin Julia Semesdiek tatkräftig unterstützt wurde.

Nach dem Training starteten unsere „Minis“ nach einer ordentlichen Stärkung in ein 7-Loch Turnier. Insgesamt 6 Flights wurden sowohl von einigen Senioren als auch drei Jugendlichen auf dem Platz begleitet und beim Zählen der Schläge unterstützt. Abgeschlagen wurde, so wie es auch im Minicup erfolgen wird, von den orangen Kinderabschlägen.

Auch die anschließende Wertung erfolgte nach Minicup-Regeln. So wurde zwischen den Gruppen „Gold“ (Platzreife bis Hcp. 36) und „Silber“ (Kinder ohne Platzerlaubnis) unterschieden.

In beiden Gruppen konnten hervorragende Ergebnisse erzielt werden, so dass die Kinder mit strahlenden Gesichtern von ihrer Runde zurück ins Clubhaus kamen. Ein anschließendes gemeinsames Essen mit Siegerehrung machten den Tag komplett.

In der Goldwertung konnte sich Lara Winter mit 35 Brutto-Schlägen vor ihrer Schwester Nele Winter (40 Brutto-Schläge) durchsetzen. Einen hervorragenden dritten Platz belegte Philipp Aßmuth mit insgesamt 42 Brutto-Schlägen.

Auch in der Silberwertung kam es zu tollen Ergebnissen. So belegte Max Lennart Schone mit 51 Brutto-Schlägen den ersten Platz. Emma Hagemeyer durfte sich mit 58 Brutto-Schlägen über den zweiten Platz freuen, dicht gefolgt von Lukas Liebenow auf Platz drei mit 59 Brutto-Schlägen.

Saisonvorbereitung der NRW-Mannschaften in Ahaus

Das letzte Wochenende im März nutzen die ersten drei Jugendmannschaften des Golfclubs, um sich auf die neue Saison vorzubereiten. Gemeinsam mit den beiden Pros Jason Middleton und Steffen Zunker und der C-Trainerin Anna Semesdiek fuhren am Samstagmorgen 16 Jugendliche nach Ahaus. Bei strahlendem Sonnenschein erreichte man um 10 Uhr den Club.

Am Samstag begann erst einmal das Training. Die Trainer hatten mehrere Stationen auf dem Übungsgelände aufgebaut und die Kids hatten viel Spaß diese Übungen durchzuführen.

Am Nachmittag wurde auf dem Ost-Kurs des Platzes Zweier-Scramble gespielt. Auf dem anspruchsvollen Platz mussten die Kinder überlegen, wie man taktisch am besten vorgeht.

Nach der Runde war Zeit sich frisch zu machen, sodass es um 19 Uhr leckeres Abendessen gab. Nach dem Abendessen wurde die Planung des nächsten Tages verkündet und die Jugendlichen sind in ihre Zimmer gegangen.

Am Sonntag hieß es trotz Zeitumstellung früh aufstehen. Beim ausgiebigen Frühstück wurde die Startliste verkündet. Nach dem Frühstück haben wir ausgecheckt und uns für die Runde eingespielt. Gespielt wurde auf dem Süd- und Nord- Kurs und wie es sich gehört Zählspiel. Der Platz ist sehr anspruchsvoll und die Jugendlichen hatten zu kämpfen. Am Ende des Tages zahlte sich taktisches Spiel aus.

Ergebnisse Scramble:

  1. Netto:  Justus Domning und Tom Bez
  2. Netto:  Felix Rüschenschmidt und Yorck Lütke-Siestrup
  3. Netto:  Jonah Middleton und Lenny Averbeck

Ergebnisse Einzel-Zählspiel:

  1. Brutto: Nils Klocke                 (85 Bruttoschläge)

      Nettoklasse A:

  1. Netto: Jonah Middleton        (73 Nettoschläge)
  2. Netto: Nils Klocke                   (74 Nettoschläge)
  3. Netto: David Hubeny             (78 Nettoschläge)

Nettoklasse B:

  1. Netto: Luisa Hartmann          (70 Nettoschläge)
  2. Netto: Wim Lütke-Siestrup    (71 Nettoschläge)
  3. Netto: Tom Bez                      (81 Nettoschläge)

 

Das Fazit der Trainer ist, dass die Jugendlichen sich sehr gut benommen haben. Es verlief harmonisch und die Kids sind gut auf die neue Saison vorbereitet.

 

Jugendliga Münsterland 2022

Die Planungen für die 27. (!) Saison der Jugendliga Münsterland sind abgeschlossen. Organisator und 1. Vorsitzender Dr. Andre Salfeld hat mit allen beteiligten Jugendleitungen die Wettbewerbsbedingungen und den Spielplan für 2022 abgestimmt.

In der kommenden Saison werden 14 Mannschaften aus 15 Vereinen am Spielbetrieb teilnehmen und in zwei Gruppen starten. Die Auftaktveranstaltung mit allen Teams findet am 7. Mai 2022 auf der Aldruper Heide statt.  Das Saisonfinale ist am 27. September im GLC Nordkirchen geplant.

Der GC Aldruper Heide hat wieder einmal zwei Teams gemeldet. Team A ist eine reine Mädchenmannschaft und startet in der Spielgruppe 1 und Team B besteht aus ganz jungen Nachwuchsspielern der Jahrgänge 2009 – 2011 und startet in der Spielgruppe 2.

Für Team A starten: Lara Klocke, Minusch Greshake, Lara Lammi, Lana Sophie Reineke, Johanna Darpel, Antonia Fiege, Mia Gomes. Als Nachrückerinnen stehen Fiona Gomes und Luisa Hartmann bereit. Die Mannschaft wird von Astrid Pawlowitzki und Konny Dömer betreut.

Team B besteht aus Anton und Moritz Lohmann, Tom Schiefer, Tobias Leicht, Ben Janzen, Nicolas Füting, Vincent Lammi, Lasse Müller, Thorge Mellies und Simon Martens. Betreuer der Mannschaft sind Michael Leicht und Markus Lohmann.

Hier die vorgesehenen Spieltermine:

Spielgruppe 1:

  • 07.05.        GC Aldruper Heide
  • 22.05.        GC Habichtswald
  • 04.06.       GC Ladbergen
  • 18.06.        GC Rheine-Mesum
  • 20.08.        GC Schloss Vornholz
  • 28.08.        GC Münster-Tiinnen
  • 27.09.        GLC Nordkirchen

Spielgruppe 2:

  • 07.05.        GC Aldruper Heide
  • 14.05.        GLC Ahaus
  • 21.05.        GC Osnabrück-Dütetal
  • 04.06.        GLC Coesfeld
  • 18.06.        GC Gut Hahues Telgte
  • 20.08.        GC Wasserschloss Westerwinkel
  • 27.08.        GC Brückhausen
  • 27.09.        GLC Nordkirchen

In beiden Spielgruppen gibt es eine Brutto- und eine Nettowertung. Neben den jeweiligen Tageswertungen (Einzel- und Mannschaft) findet eine Jahreswertung (Mannschaft = best of five, Einzel = best of three) statt. Dafür stehen wieder zahlreiche attraktive Preise der Sponsoren Taylormade und Golfhouse zur Verfügung.